json="{"targeting":{"kw":["TeraFLOP"],"cms":4474464}}"

TeraFLOP - was ist das?

Sie möchten wissen, wie viel Leistung in Ihrem Rechner oder Ihrer Spielekonsole steckt? Die Einheit "TeraFLOP" gibt Ihnen Aufschluss darüber. Was FLOPS bedeutet und wie viele FLOPS man braucht, um eine leistungsstarke CPU vor sich zu haben, erfahren Sie hier.

Der Begriff: FLOPS

"Floating Point Operations Per Second" (auf Deutsch: Gleitkommaoperation pro Sekunde) - dafür steht das Akronym "FLOPS". Die Gleitkommaoperationen sind genau die mathematischen Operationen (z.B. Addieren oder Multiplizieren von Zahlen), die Ihr Rechner für die Verarbeitung Ihrer Daten durchführen muss. Gleitkommazahlen sind dabei die übliche Art der Zahlendarstellung bei Computern. Ein FLOP gibt an, wie viele dieser Berechnungen Ihr Rechner pro Sekunde leisten kann. Und je mehr FLOPS Ihr Computer schafft, desto mehr Leistung hat er. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass die tatsächliche Leistung des Prozessors von weiteren Faktoren abhängig ist. Die FLOPS-Angabe liefert trotzdem einen guten Richtwert. Rechner des alltäglichen Gebrauchs besitzen meist eine CPU, deren Leistung im GigaFLOPS-Bereich liegt. Computer für Forschungszwecke, bei denen beispielsweise mehrere Prozessoren miteinander kombiniert werden, erreichen sogar den PetaFLOPS-Bereich. Je nachdem, über wie viele FLOPS Ihr derzeitiger Rechner verfügt, können CPUs auch nachträglich ausgetauscht und aufgerüstet werden, um mehr Leistung zu erzielen.

Wie viel ist ein TeraFLOP?

Das Präfix "Tera" stammt aus dem Internationalen Einheitensystem (SI) und dient der Festlegung der Einheiten-Größe. "Tera" steht für den Faktor 10 hoch 12. Das bedeutet, dass es sich bei einem TeraFLOP um 10 hoch 12 bzw. eine Billion FLOPS handelt. Übertragen auf die allgemeine Definition von FLOPS steht ein TeraFLOP also für einen Prozessor, der eine Billion Berechnungen pro Sekunde schafft.

Tipp: Sie möchten nachträglich herausfinden, wie viele FLOPS Ihre CPU schafft? In diesem Artikel sind einige PC-Leistungen aufgeführt.

FLOPS-Größen in der Übersicht

Mihilfe des Messprogramms LINPACK werden die 500 schnellsten Computersysteme in einer TOP500 Rangliste aufgeführt. Der derzeit schnellste Computer der Welt ist "Summit" der Supercomputer des Oak Ridge National Laboratory. Summit schafft 200 PetaFLOPS theoretische Rechenleistung. In der folgenden Übersicht haben wir die Abstufungen der Einheiten-Größen für Sie aufgeführt.

KiloFLOPS (KFLOPS) 10^3 (1.000)
MegaFLOPS (MFLOPS) 10^6 (1.000.000)
GigaFLOPS (GFLOPS) 10^9 (1.000.000.000)
TeraFLOPS (TFLOPS) 10^12 (1.000.000.000.000)
PetaFLOPS (PFLOPS) 10^15 (1.000.000.000.000.000)
ExaFLOPS (EFLOPS) 10^18 (1.000.000.000.000.000.000)
ZettaFLOPS (ZFLOPS) 10^21 (1.000.000.000.000.000.000.000)
YottaFLOPS (YFLOPS) 10^24 (1.000.000.000.000.000.000.000.000)

Tipp: Hier erfahren Sie noch mehr zum derzeit schnellsten Rechner der Welt.