PUR

Was sind Airtags?


Bild: <span>ErickPHOTOPRO/Shutterstock.com</span>

Smartphone und Computerhersteller Apple hat neuerdings auch GPS-Tracker in sein Produktportfolio aufgenommen. Mit den sogenannten AirTags können Alltagsgegenstände gesucht und wiedergefunden werden. Wie die kleinen Tags funktionieren, erfahren Sie in diesem Artikel.

So funktionieren Apples AirTags

Apple AirTags sind kleine Bluetooth-Tracker, die Sie an allem befestigen können, was nicht verloren gehen sollte. Ein Schlüsselbund eignet sich dafür beispielsweise ideal. Die AirTags können aber auch an Fahrrädern oder anderen wichtigen Gegenständen angebracht werden. Um die AirTags zu befestigen, benötigen Sie einen Anhänger, denn die Tracker selbst haben keine Vorrichtung zum Befestigen eingebaut. Passende Anhänger gibt es bei Apple selbst, aber auch bei Drittanbietern zu günstigeren Preisen zu kaufen. Um die AirTags nutzen zu können, müssen Sie ein weiteres Apple Gerät, wie z.B. ein iPhone oder ein iPad mit mindestens iOS 14.5 besitzen. Von diesem Gerät aus können Sie dann mit der "Wo ist?"-App Ihre AirTags orten. Neuere iPhone-Modelle (ab iPhone 12) unterstützen dabei sogar eine genaue Suche der AirTags, bei der Sie Ihre Gegenstände auf den Meter genau und sogar mit Richtungsangabe finden können.

Wie bereits erwähnt, basiert das Tracking der AirTags auf Bluetooth, dessen Reichweite bekanntermaßen auf wenige Meter beschränkt ist. Apple hat es aber dennoch geschafft, dass Sie mit AirTags ausgestattete Gegenstände weltweit wiederfinden können. Apple nutzt dafür einfach andere iPhones und iPads, die, wenn sie in die Nähe der verlorenen Gegenstände gebracht werden, eine verschlüsselte Verbindung zum AirTag aufbauen und die Daten über das "Wo ist?"-Netzwerk an den Besitzer senden. Laut Apple verläuft dieser Tracking-Vorgang völlig anonym und es werden dabei keinerlei vertrauliche Daten angetastet.

Ein Apple AirTag ist direkt beim Hersteller für rund 35 Euro zu haben, ein Viererpack gibt es für 119 Euro. Dieser relativ günstige Preis wird aber durch das teure Zubehör relativiert. Ein passender Anhänger von Apple kostet alleine bereits ab 35 Euro aufwärts. Wie aber schon erwähnt, finden sich im Internet zahlreiche Anbieter, die passende Anhänger wesentlich günstiger verkaufen.

Mehr zum Thema: