Tera Term

Tera Term Project

{{commentsTotalLength}}
Zum Download
4.2
20 Stimmen
511
44
33
21
11

Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Kostenlos
Betriebssystem: Windows NT, Windows 2000, Windows ME, Windows XP, Windows Server 2003, Windows Vista, Windows 7, Windows Server 2008, Windows 8, Windows 10
Download-Größe: 13701 KByte
Downloadrang: 82
Datensatz zuletzt aktualisiert: 08.03.2016
Alle Angaben ohne Gewähr

Die Emulationssoftware Tera Term Pro kann Terminals der Typenreihe DEC VT100 bis DEC VT382 virtuell nachstellen. Benutzer können mithilfe des Programms mit entfernten Rechnern über die Kommandozeile des eigenen Desktop-PCs kommunizieren. Zu diesem Zweck unterstützt die kostenlose Open-Source-Software auch Verbindungen über SSH1 und SSH2 sowie Telnet und SSL. Darüber hinaus kann Tera Term Pro auch die serielle Schnittstelle emulieren – die Protokolle UTF-8 und IPv6 werden ebenfalls unterstützt. So lassen sich beispielsweise "Keep Alive"-Kommandos über die Dialog Box an andere Computer senden.

TeraTerm: Open-Source-Terminal mit Makro-Sprache

Ein Web-Server sowie eine API für externe Zugriffe ist bei Tera Term Pro ebenfalls bei dem Telnet Client mit an Bord. Das Freeware-Programm lässt sich mit Plug-ins erweitern &nadash; etwa TTSSH, das für zusäzlichen Schutz sorgt. Darüber hinaus bringt der Terminal-Emulator die TT-Makro-Skriptsprache mit, die ODBC-Datenbankunterstützung ermöglicht.

Open-Source-Nachfolger des Windows-Klassikers

Das originale Programm war bereits seit Mitte der 90er-Jahre für Windows erhältlich. Ende des Jahrtausends wurde die ursprüngliche Entwicklung eingestellt – seitdem wurde es als Open-Source-Projekt weiter entwickelt. Daher ist es auch heute noch auf älteren Windows-Versionen ab Win 95 lauffähig. Die moderne Version der Software unterstützt – im Gegensatz zu älteren "Originalen" – unter anderem auch SSH des Typs 2, und ähnelt in Funktionsumfang und Einsatzbereichen anderen Tools wie PuTTY oder SecureCRT. Über das Forum auf der Herstellerseite können Nutzer neue Kommandos oder Features empfehlen oder anfragen. Mit den entsprechenden Programmierungs-Fähigkeiten kann man auch selber auch an der Software "schrauben" – dank des Open-Source-Modells lässt sich auch der Quellcode von Tera Term Pro herunterladen.

( )

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren