Windows 8

Microsoft

{{commentsTotalLength}}
Zum Download Vollversion kaufen
2.6
28 Stimmen
59
42
30
23
114

Hersteller: » Zur Website
Preis: ab 119,99 EUR (reguläre Version); 59,99 EUR (Studenten-Version)
Lizenz: Testversion, Kostenpflichtig
Betriebssystem: Windows 8, Windows 10, Windows, keine näheren Angaben
Download-Größe: keine Angabe
Downloadrang: 931
Datensatz zuletzt aktualisiert: 24.06.2016
Alle Angaben ohne Gewähr

Das Betriebssystem Windows 8 von Microsoft sorgte bei seinem Erscheinen für allerlei Unmut bei Windows-Nutzern. Denn mit Windows 8 führte Microsoft ein neues Bedienkonzept ein – die Kacheloberfläche.

Die Kacheloberfläche von Windows 8

Nach dem Start öffnet Windows 8 eine Kacheloberfläche, die ursprünglich auch als Metro-Oberfläche bezeichnet wurde. Von hier aus gelangt man zu den Programmen und zum Desktop. Die Kacheln selbst sind nicht bloß einfache Links, sondern zeigen durchaus aktuelle Inhalte wie Börsenkurse und das Wetter an. Zudem informieren sie, ob neue Post und E-Mails eingegangen sind.

Als versteckte Bedienelemente kommen mit Windows 8 die Ecken des Bildschirms hinzu. So erscheint nach Bewegung in die rechte obere Ecke das Hauptmenü oder bei geöffneten Apps ein Kontextmenü mit Suche und Einstellungen. Eine Bewegung nach links unten bringt wiederum den Startbildschirm zum Vorschein.

Desktop von Windows 8 ohne Startmenü

Über eine Kachel von Windows 8 kommt man zum gewohnten Desktop. Allerdings fehlt bei diesem der gewohnte Startknopf aus früheren Versionen, über den sich Programme aufrufen ließen. So ist nun zum Aufruf von Programmen immer der Wechsel in die Kacheloberfläche notwendig.

Windows 8.1 behebt Fehler

Aufgund der anhaltenden Kritik an der Bedienstruktur von Windows 8 brachte Microsoft Windows 8.1 heraus, das als kostenloses Upgrade von registrierten Windows-Nutzer heruntegeladen und installiert werden kann. Mit diesem Upgrade führt Microsoft auch wieder eine Art Startknopf ein, über den man vom Desktop zur Kacheloberfläche gelangt und über die rechte Maustaste ein Menü erhält, in dem zum Beispiel die Systemsteuerung, der Task Manager und die Energieoptionen zu finden sind.

Die Windows 8 Editionen

Windows 8 ist für 32-, 64-Bit- und ARM-Systeme erhältlich und läuft auch auf Tablets mit Intel Atom Prozessoren. Es ist in den Versionen Basic, Pro und Enterprise erhältlich. Die Basic-Version richtet sich dabei an private Nutzer, während die Pro- und Enterprise-Version für Unternehmen konzipiert wurden und mehr Funktionen bieten.

Eine Variante für ARM-Tablets ist Windows RT. Diese ist nicht kompatibel zu Windows 8, sodass Desktopsoftware für Windows 8 nicht unter Windows RT läuft. Dies sollte man beachten, wenn man sich ein Mobilgerät mit Windows RT kauft. (Florian Papenfuß)

Siehe dazu auch:

( )

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren