Windows XP Service Pack 3 (SP3)

Microsoft

{{commentsTotalLength}}
Zum Download
3.4
48 Stimmen
519
48
35
24
112
Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Kostenlos
Betriebssystem: Windows XP
Download-Größe: 320614 KByte
Downloadrang: 24
Datensatz zuletzt aktualisiert: 26.04.2016
Alle Angaben ohne Gewähr

Mit dem Windows XP Service Pack 3 kann man von der Starter- bis zur Professional-Edition alle 32-Bit-Versionen von Windows XP updaten und deren Funktionen aktualisieren. Die x64-Edition von XP basiert auf dem Server 2003 und benötigt separate Service Packs. Das im Download-Center zu findende Komplettpaket ist rund 320 MByte groß; der Download über die Update-Funktion ist deutlich kleiner als das Komplettpaket, weil dabei nur die Daten übertragen werden, die für die jeweilige XP-Version benötigt werden.

Voraussetzungen für das Update

Offiziell wird eigentlich nur Windows XP mit Service Pack 2 (SP2) unterstützt, aber trotzdem klappt die Installation des SP3 auch bei einem XP mit SP1. Seltsamerweise enthält zumindest das Komplettpaket des SP3 alle notwendigen Patches, um auch ein frisches XP auf den Stand des dritten Service Packs zu bringen. Laut Microsoft klappt auch das Erstellen einer Slipstream-Installations-CD, mit der sich Betriebssystem und SP3 in einem Rutsch installieren lassen.

Treiber, Patches, Funktionen

Das Service Pack 3 bringt nicht nur Patches und Updates mit, sondern ergänzt auch einige Zusätze, die zuvor bereits separat als Downloads erhältlich waren. Im Funktionsumfang sind unter anderem Background Intelligent Transfer Service (Bits) 2.5, der Windows Installer 3.1, die Management-Console (MMC) 3.0 und Core XML Services (MSXML) 6.0 enthalten. Grundlegend neue Funktionen gibt es jedoch nicht, und auch aktualisierte Versionen von Internet Explorer oder Windows Media Player fehlen.

Kein weiterer Support von Microsoft für Windows XP

Seit April 2014 wird Windows nicht mehr von Hersteller Microsoft mit Updates versorgt. Am 08.04.2014 kamen die letzten regulären Updates für Windows XP heraus. Der Umstieg auf aktuellere Windows-Versionen wie Windows 8.1 wird schon aus Sicherheitsgründen dringend empfohlen.

Siehe dazu auch:

( )

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren