Android 11 - das ist neu

Am 8. September 2020 ist die neueste Android Version - Android 11 erschienen. Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen dazu zusammengestellt und sagen Ihnen, ob Ihr Smartphone das Software-Update erhält.

Welche neuen Funktionen gibt es?

Privatsphäre

Wie jede Android-Version bringt auch dieses Update neue Inhalte für Ihr Smartphone oder Tablet mit sich. Der wichtigste Punkt ist wahrscheinlich die verbesserte Privatsphäre. Während unter Android 10 nur permanente Ja/Nein-Berechtigungen an Apps vergeben werden konnten, können Sie nun eine einmalige Erlaubnis geben. So verliert die App beim Schließen vorerst die Berechtigung wieder.

Benachrichtigungen

Ein weiteres wichtiges Feature sind die Neuerungen von Benachrichtigungen. In der Benachrichtigungsleiste findet sich ab Android 11 ein eigener Bereich für Chat- und Messenger-Nachrichten - die "Bubbles". Bis einschließlich Android 10 sind diese bisher wie alle anderen Push-Nachrichten in einem allgemeinen Feed aufgetaucht. Zudem können Push-Nachrichten von Apps, die Sie auf "Lautlos" geschaltet haben, verborgen werden. Diese werden dann gar nicht erst in den Benachrichtungen angezeigt.

Emojis

Fans von Emojis kommen ebenfalls auf Ihre Kosten: 117 neue Emojis sind mit Android 11 verfügbar geworden.

Bildschirm aufnehmen

Zudem haben Sie nun die Möglichkeit, Ihren Bildschirm zu filmen. So ist keine unabhängige Software aus dem Playstore mehr nötig.

Smart Home

Außerdem ist die Smart-Home-Einbindung weiter verbessert worden. Android 11 kann mit der Google-Home-App mehr Geräte als je zuvor unterstützen. Auch Android-Auto wurde verbessert. So soll es mit dem neuen Android-Update komplett kabellos verfügbar sein.

5G

Neben den vielen Software-Optimierungen ist auch die 5G-Konnektivität verbessert worden, damit Ihr Smartphone möglichst überall optimalen Empfang hat.

Ist mein Gerät kompatibel?

Vor allem ältere Geräte erhalten kaum noch Android-Updates. Sollte Ihr Gerät bereits Android 10 nutzen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie auch Android 11 erhalten. Wie Sie Ihre Android-Version herausfinden, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag.

Bisher haben sich noch nicht alle Hersteller zu Android 11 geäußert. Gute Chancen bestehen auf jeden Fall für alle Google Smartphones ab dem Pixel 2. Das Galaxy S10 und S20, sowie das Note 10 und Note 20 sollen auch ein Update erhalten. Auch für weitere Samsung Smartphones und Tablets ist ein Update geplant. Ebenso für Nokia-Geräte der Android One-Serie. Einige Huawei-Smartphones können ebenfalls auf Android 11 umsteigen. Im Zweifelsfall schauen Sie einfach nach, ob Ihr Handy gerade ein Android-Update durchführen kann.

Hinweis: Google hat bekannt gegeben, dass Geräte nur Android 11 verwenden können, wenn sie mindestens über 2 GB RAM verfügen.

Wie führe ich das Update durch?

Ein Update für Android-Geräte ist sehr einfach. Sie müssen die entsprechende Option einfach in den Einstellungen auswählen. Wie genau Sie ein Android-Update durchführen können, beschreiben wir Ihnen hier.

Mehr zum Thema: