Android: Cache leeren - so funktioniert's

Auf einem Android-Gerät den Cache einer App zu leeren ist oftmals sinnvoll: So geben Sie Speicherplatz frei, der teilweise unnötig belegt ist. Beim Cache handelt es sich nämlich um den Zwischenspeicher einer App. Die Vorgehensweise ist so simpel, dass Sie den Cache in wenigen Schritten leeren können.

Cache für eine Android-App leeren

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie den Zwischenspeicher für eine einzelne App löschen können. Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Gesamten Smartphone-Cache löschen

Sie möchten den Zwischenspeicher für die Gesamtheit Ihrer Apps löschen? Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung: Cache für eine Android-App leeren

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet die Einstellungen.
  2. Rufen Sie dann den Punkt "Apps" im Bereich "Gerät" auf.
  3. Tippen Sie auf eine App, deren Cache Sie löschen möchten.
  4. Drücken Sie dann auf die Schaltfläche "Speicher".
  5. Jetzt müssen Sie nur noch "Cache leeren" auswählen. Dann haben Sie den Cache für die App komplett gelöscht.

Kurzanleitung: Gesamten Smartphone-Cache löschen

  1. Öffnen Sie die Einstellungen und tippen Sie auf den Punkt "Speicher" (im Bereich "Gerät").
  2. Tippen Sie dann auf "Interner gemeinsamer Speicher" im Bereich "Gerätespeicher".
  3. Drücken Sie auf "Daten im Cache". Jetzt werden Sie gefragt, ob Sie die Daten im Cache für alle Apps löschen möchten. Wählen Sie "OK" aus, um den Vorgang zu starten.