PUR

BitLocker auf Windows 10: Festplatte richtig verschlüsseln

Wenn Sie sensible Daten auf Ihrem Computer speichern, ist es wichtig, dass Sie die notwendigen Schritte zum Schutz Ihrer Daten vornehmen. Das trifft besonders auf Geräte im mobilen Gebrauch zu, wie Laptops oder Tablets. Es kann immer passieren, dass Ihre privaten Daten in die falschen Hände geraten, wenn Sie z.B. Ihr Gerät verlieren oder es gestohlen wird. Genau aus diesem Grund sollten Sie Ihren mobilen Medien, aber auch Ihren Computer verschlüsseln. Unter Windows 10 Pro und Windows 10 Enterprise ist das Programm BitLocker integriert, das genau diesen Vorgang für Sie mit Leichtigkeit übernimmt. In unserem Artikel zeigen wir Ihnen zunächst die Grundvoraussetzung, um BitLocker zu verwenden. Dazu muss Ihr PC mit einem TPM-Chip im Mainboard ausgestattet sein oder Sie müssen die Aktivierung von BitLocker ohne TPM noch extra freischalten. Unsere Anleitung gliedert sich deshalb auf drei Schritte auf, damit die Verschlüsselung mit BitLocker unter Windows 10 garantiert klappt.

Hinweis: Auch wenn BitLocker ein integriertes Feature von Windows 10 Pro und Enterprise ist, sollten Sie ein komplettes Backup Ihres Systems vor der Verschlüsselung machen, um bei möglichen Komplikationen wieder zum Status quo zurückzukehren.

So überprüfen Sie, ob Ihr Gerät über einen TPM-Chip verfügt

BitLocker ohne kompatibles TPM zulassen

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

So aktivieren Sie BitLocker unter Windows 10

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Hinweis: Einige Computer gehen beim Neustart stets von einer englischen Tastaturbelegung aus, sodass Sie Ihr Passwort unwissentlich falsch eingeben. Mehr dazu lesen Sie hier in einem c't-Artikel.

Kurzanleitung: BitLocker ohne kompatibles TPM zulassen

  1. Drücken Sie [Windows] + [R] und geben Sie "gpedit.msc" ein, bestätigen Sie mit "OK".
  2. Klicken Sie auf "Administrative Vorlagen" > "Windows-Komponenten" > "BitLocker-Laufwerkverschlüsselung" > "Betriebssystemlaufwerke".
  3. Machen Sie einen Doppelklick auf den Eintrag "Zusätzliche Authentifizierung beim Start anfordern".
  4. Wählen Sie die Option "Aktiviert" aus und überprüfen Sie, dass die Checkbox "BitLocker ohne kompatibles TPM zulassen [...]" aktiviert ist. Abschließend drücken Sie "Übernehmen" und "OK".

Kurzanleitung: So aktivieren Sie BitLocker unter Windows 10

  1. Geben Sie in das Windows-Suchfeld "BitLocker" ein und öffnen Sie die Option "BitLocker verwalten".
  2. Klicken Sie auf "BitLocker aktivieren".
  3. Fahren Sie in den nächsten Dialogen mit "Weiter" fort. Eventuell ist ein Neustart gefordert.
  4. Wählen Sie Ihre präferierte Methode aus, wie das Laufwerk beim Start entsperrt werden soll.
  5. Erstellen Sie ein sicheres Kennwort und klicken Sie auf "Weiter".
  6. Wählen Sie einen Speicherort für den Wiederherstellungsschlüssel aus.
  7. Nun entscheiden Sie, wie viel Speicherplatz verschlüsselt werden soll.
  8. Wählen Sie den Verschlüsselungsmodus. Bei einem Festplattenlaufwerk > "Neuer Verschlüsselungsmodus".
  9. Aktivieren Sie die "BitLocker-Systemüberprüfung". Schließen Sie den Prozess mit "Weiter" ab. Ihr Computer startet anschließend mit einem verschlüsselten Laufwerk neu.

Mehr zum Thema: