json="{"targeting":{"kw":["Speicherplatz","Google Fotos"],"cms":4430265}}"

Google Fotos: Speicherplatz - das müssen Sie wissen

Egal ob Android oder iPhone, wenn Sie Speicherplatz auf Ihrem Smartphone sparen wollen, ist Google Fotos ein Muss. Denn dort können Sie all Ihre Fotos und Videos speichern und auch auf all Ihren Geräten synchronisieren. Doch auch die praktische App hat unter einer Bedingung ein Speicherplatzlimit.

Wie viel Speicherplatz bietet Google Fotos?

Google Fotos bietet angeblich unbegrenzten Speicherplatz. Das stimmt auch weitestgehend, erfordert jedoch eine Bedingung. Wenn Sie die App zum ersten Mal benutzen, können Sie bei der Einrichtung wählen, ob Fotos in Originalgröße oder hoher Qualität hochgeladen werden sollen. Wählen Sie die erste Option, wird eine Speicherplatzbegrenzung von 15 GB festgelegt, die Sie für Geld auf bis zu unglaubliche 30 TB aufstocken können. Damit können Sie bis zu 300.000 Bilder oder 2.300 Stunden Videomaterial speichern!

Wählen Sie jedoch die Option "Hohe Qualität", und nur mit dieser erhalten Sie unbegrenzten Speicherplatz, so werden Ihre Fotos auf maximal 16 Megapixel und Videos auf maximal 1080p verkleinert. Für den durchschnittlichen Nutzer reicht das in der Regel vollkommen aus. Doch trotzdem wollen viele die meist bessere Qualität ihrer Originalfotos beibehalten. Wenn auch Sie das so sehen, Ihnen 15 GB aber nicht genug Platz ist, so können Sie schon für 1,99 € im Monat auf 100 GB aufstocken.

So finden Sie heraus, wie viel Speicherplatz Sie haben

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung

  1. Öffnen Sie die App, tippen Sie auf das Drei-Strich-Menü oben links und scrollen Sie runter bis "Kontospeicherplatz". Dort sehen Sie, wie viel Platz bereits belegt ist. Für mehr Infos tippen Sie darauf.
  2. Sie sehen nun alle Komponenten, die Speicherplatz belegen.
  3. Um mehr Speicherplatz zu kaufen, scrollen Sie runter und wählen Sie das gewünschte Abo.