PUR

Kindle reagiert nicht - was tun?

Woman,Reading,A,Novel,On,A,Tablet,And,Drinking,Her, E-Book, Kindle, Reader

Bild: Erlo Brown/Shutterstock.com

Ein Kindle kann aus einer Vielzahl von Gründen einfrieren - genau wie jedes andere Gerät mit einer Festplatte. Wir zeigen Ihnen in unserem Beitrag, was Sie machen können, wenn Ihr E-Book-Reader nicht mehr reagiert.

Ursachen für das Einfrieren eines Kindle

Wenn sich Ihr Kindle-Gerät aufhängt oder einfriert und nicht mehr reagiert, liegt das meist an einem der folgenden Probleme:

  • Überlasteter Prozessor: Kindles haben nicht viel Rechenleistung, sodass sie leicht überlasten. Das geschieht in der Regel, wenn Sie den Browser zum Aufrufen von Webseiten verwenden.
  • Speicherprobleme: Kindles haben ebenfalls nur eine begrenzte Speicherkapazität und können einfrieren, wenn sie mit zu vielen Daten belastet werden. Auch das geschieht in der Regel bei der Verwendung des Webbrowsers.
  • Niedriger Akkustand: Ein niedriger Akkustand kann dazu führen, dass der Prozessor weniger Leistung erhält und das Kindle einfriert.
  • Veraltete Firmware: Wenn Ihr Kindle seit einiger Zeit nicht mehr aktualisiert wurde, kann es aufgrund von Problemen mit der Firmware oder fehlender Unterstützung für die Funktion, die Sie verwenden möchten, einfrieren.

Um zukünftige Probleme zu vermeiden, sollten Sie Ihr Kindle immer vor einem sehr niedrigen Akkustand schützen und sich über neue Software-Updates auf dem Laufenden halten - insbesondere, wenn diese zur Behebung eines bekannten Problems beitragen.

Das können Sie tun, wenn Ihr Kindle nicht reagiert

Starten Sie Ihr Kindle neu

In vielen Fällen können Sie ein Kindle durch einen Neustart wieder zum Laufen bringen. Wenn Sie es mit einem überlasteten Prozessor oder Speicher zu tun haben, wird durch einen Neustart des Kindles alles bereinigt und das Kindle kann wieder normal funktionieren.

Um ein Kindle, das nicht mehr reagiert, neu zu starten, halten Sie die Einschalttaste gedrückt. Es erscheint dann entweder ein Dialogfeld, in dem Sie auf "Neustarten" tippen können, oder der Bildschirm schaltet sich ab. Das Kindle wird dann neu gestartet, und Sie können wieder mit dem Lesen beginnen.


Laden Sie das Kindle auf

In manchen Fällen lässt sich das Kindle auch dann nicht neu starten, wenn Sie die Einschalttaste länger gedrückt halten. Versuchen Sie in diesem Fall, Ihr Kindle zunächst aufzuladen. Stellen Sie sicher, dass Sie das Gerät mindestens einige Stunden lang aufladen, bevor Sie versuchen, es wieder einzuschalten.

Nachdem das Kindle aufgeladen wurde, prüfen Sie, ob es funktioniert. Wenn das Gerät immer noch eingefroren ist, lassen Sie es am Ladegerät angeschlossen und halten Sie dann die Einschalttaste gedrückt. Der Bildschirm sollte nach etwa 10 bis 40 Sekunden aufleuchten und das Kindle wird neu gestartet.

Aktualisieren Sie die Software Ihres Kindles

Wenn Ihr Kindle immer wieder einfriert, haben Sie es möglicherweise mit einer veralteten Firmware zu tun. Starten Sie Ihr Kindle mit der oben beschriebenen Methode neu und aktualisieren Sie dann die Firmware.

Um die Firmware zu aktualisieren, navigieren Sie zur Kindle-Software-Update-Seite von Amazon und laden Sie das entsprechende Software-Update herunter. Diese Webseite finden Sie unter folgendem Link: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.

Sie können Ihr Kindle dann mit einem USB-Kabel an Ihren PC anschließen und die Software-Update-Datei auf das Kindle ziehen. Trennen Sie dann das Gerät von Ihrem PC und öffnen Sie dessen Einstellungen, indem Sie das Menü oben öffnen und dort "Alle Einstellungen" wählen. Tippen Sie hier nun auf das Drei-Punkt-Menü und wählen Sie dann "Kindle aktualisieren" aus.


Setzen Sie das Kindle auf die Werkseinstellungen zurück

Wenn Ihr Kindle immer noch Probleme mit dem Einfrieren hat, kann ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen helfen. Dabei werden alle Daten auf dem Kindle gelöscht, sodass Sie es mit Ihrem Amazon-Konto verbinden und Ihre Bücher anschließend erneut herunterladen müssen.

Um ein Kindle auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, öffnen Sie die Einstellungen. Dafür öffnen Sie das Menü über den Pfeil oben und wählen dann "Alle Einstellungen" aus. Hier gehen Sie jetzt auf "Geräteoptionen". Tippen Sie auf "Zurücksetzen" und bestätigen Sie den Vorgang, indem Sie "Ja" auswählen.


Mehr zum Thema: