PUR

Mit TikTok Geld verdienen - das müssen Sie wissen


Bild: <span>XanderSt/Shutterstock.com</span>

TikTok ist die am schnellsten wachsende Social-Media-Plattform der Welt. Seit ihrer Veröffentlichung wurde sie weltweit mehr als 2 Milliarden Mal heruntergeladen. Derzeit gibt es über 800 Millionen monatlich aktive Nutzer. Da die App immer beliebter wird, wirft das immer häufiger eine Frage auf: Kann man mit TikTok Geld verdienen? Die einfache Antwort ist: Ja. Doch was das wirklich erfordert, erfahren Sie hier.

Warum das Geldverdienen auf TikTok immer einfacher wird

Die Monetarisierung von TikTok-Inhalten war nicht immer die Norm. In den frühen Tagen von TikTok gab es nur wenige gebrandete Posts. Da immer mehr Marken den Raum betreten haben, wird der Verkauf von gesponserten Inhalten auf der sozialen Plattform für die Creator immer einfacher.Die Menge an Geld, das Sie auf TikTok verdienen können, variiert sehr stark. Aber wie bei jeder Social-Media-Plattform kann es lukrativ sein, wenn Ihr Inhalt viral geht. Mit der Integration von TikTok in Teespring, die Ende August 2020 angekündigt wurde, können Schöpfer nun auch Merchandise-Artikel direkt an ihre Fans verkaufen.Da sich die Popularität von TikTok weiter etabliert, strömen immer mehr Marken in die App. Das bringt für Kreative, die eine TikTok-Fangemeinde aufbauen können, die Möglichkeit mit, richtig Geld zu verdienen.

Möglichkeiten, auf TikTok Geld zu verdienen

Monetarisierungsmöglichkeiten für:

Creator

Die Möglichkeiten, als Creator mit TikTok Geld zu verdienen, setzen natürlich eine gewisse Größe des Kanals und eine relevante Reichweite voraus. Wenn Sie diese haben, bieten sich Ihnen folgende Optionen:

1. Von TikTok bezahlt werden

TikTok hat einen 200-Millionen-Dollar-Fonds für Kreative eingerichtet, der bis 2023 auf 1 Milliarde Dollar anwachsen soll. Durch dieses Programm bezahlt TikTok die Ersteller direkt für das Posten von Videos. TikTok hat sich bisher nur vage darüber geäußert, wie viel Creator verdienen können und wie viele eine Finanzierung erhalten. Laut TikTok-Experten braucht man mindestens 10.000 Follower und 10.000 Aufrufe innerhalb der letzten 30 Tage auf seinem Profi, um Geld von TikTok zu erhalten - aber dies wurde von der Plattform nicht offiziell bestätigt. Content Creator können sich über ihr TikTok-Profil bewerben. Im Benachrichtigungsbereich erhalten Sie von TikTok eine Einladung zur Bewerbung, wenn Sie die Mindestanforderungen erfüllen.

2. Influencer-Marketing

Social-Media-Marketing wird durch den Erfolg von Content Creatorn auf Plattformen wie Instagram und YouTube immer wichtiger. Influencer können Produkte oder Dienstleistungen bei ihren Followern bewerben und werden dafür von einem Unternehmen entlohnt. Auf TikTok funktioniert das natürlich auch. Sobald Sie mehrere Tausend Follower haben, können Sie auf Marken mit einem Vorschlag zur Zusammenarbeit zugehen. Sie erstellen dann einfach einen oder mehrere kurze Clips in ihrem eigenen Stil, um das Produkt eines Unternehmens zu bewerben. Die Vergütung hängt von Faktoren wie der Anzahl der Follower, der Engagement-Rate, der Art der beworbenen Produkte oder Dienstleistungen, der Anzahl der produzierten Videos, der Branche und der geografischen Lage ab.

3. Spenden sammeln

Außerdem können Sie live gehen und Spenden von Ihren Zuschauern sammeln. TikTok-Benutzer können sogenannte Coins oder Münzen kaufen und diese während einer Live-Übertragung an ihre liebsten Content Creator spenden. Der Creator verwandelt diese Coins dann in Diamanten, welche über PayPal in bares Geld umgewandelt werden können.

Gesammelte Spenden können Sie sich ganz einfach auszahlen lassen.

4. Audio-Sponsoring

TikTok ist eine Plattform, die einen Schwerpunkt auf Audio legt. Songs und Audioclips gehen auf der Plattform oft viral - der Billboard 100-Hit "Old Town Road" von Lil Nas X ist ein gutes Beispiel dafür. Künstler, die den Erfolg von Lil Nas X nachahmen wollen, haben begonnen, TikTok-Influencer dafür zu bezahlen, ihre Audios in Posts einzubinden. Es gibt allerdings keine formale Möglichkeit, Audio-Sponsoring zu arrangieren. Daher müssen Nutzer, die ihre TikTok-Präsenz auf diese Weise monetarisieren wollen, die Künstler direkt oder über die Management-Teams der Künstler kontaktieren - was natürlich nur bei einem großen TikTok-Account Erfolg versprechend ist.

Jenny Krupa, Skylars Großmutter, hat eine Fangemeinde von 2 Millionen Nutzern.

5. Konten wachsen lassen und verkaufen

Sie können in TikTok Konten anlegen, sie groß machen - und dann verkaufen. Das wird im eCommerce- und Produktbereich immer beliebter. Ähnlich wie bei Instagram wählen Sie eine Nische und erstellen dann unterhaltsame Inhalte zu einem Themenbereich. Bestenfalls solche, die viral gehen und eine bestimmte Zuschauerschaft anziehen. Meistens hat das Profil selbst so keinen Wert, aber sobald es an eine bestimmte Marke verkauft wird, kann damit richtig viel Geld verdient werden.

6. Merchandising

Eine weitere Möglichkeit für Content Creator und Influencer, auf TikTok zusätzlichen Profit zu erzielen, ist das Entwerfen und Verkaufen eigener Merchandise-Artikel. Um mit Merchandising Geld verdienen zu können, müssen Sie aber schon eine gewisse Fan-Gemeinde aufgebaut haben, die bereit ist, für Ihre Produkte Geld auszugeben. Der Aufbau einer persönlichen Marke ist hier entscheidend. Das geht zum Beispiel durch die Schaffung eines beliebten Online-Charakters oder eines erkennbaren Logos. Ein gutes Beispiel für erfolgreichen Merchandise-Verkauf ist Kristina Collins. Mit ihrem breiten Spektrum an geliebten Charakteren hat sie Millionen Follower gewonnen und eine eigene Marke aufgebaut.

Der Verkauf von eigenem Merch kann sehr profitabel sein.

Unternehmen

TikTok ist aber auch eine geeignete Werbeplattform für Unternehmen und Anlaufpunkt für Social-Media-Marketing:

1. Werbung schalten

TikTok-Anzeigen sind gesponserte Kurz-Videos, die auf der Plattform veröffentlicht werden, um ein größeres Publikum zu erreichen. Die Anzeigen werden in der Regel verwendet, um die Markenpräsenz zu erhöhen, den Website-Traffic zu steigern oder neue Leads zu generieren. Besonders viel Aufmerksamkeit können Sie erreichen, wenn Sie bekannte TikToker für Ihre Werbung engagieren. Diese präsentieren dann Ihr Produkt und erreichen eine große Followerschaft.

Werbeanzeigen werden für Nutzer beim Start der App geschaltet.

2. Bewerben Sie Ihre eigene Ware

Wenn Sie die notwendigen Kapazitäten haben, können Sie natürlich auch selbst TikToks produzieren und Ihre Ware so unter die Leute bringen. Beispiel: Sie haben ein Geschäft für Kosmetikprodukte. Nun erstellen Sie kreative 60-sekündige Makeup-Tutorial-Videos und posten sie auf TikTok. Stellen Sie außerdem für Interessenten einen Link zu Ihrem Shop zur Verfügung oder geben Sie Ihre Kontaktinformationen an. So können Sie ganz einfach Leads für Ihr Geschäft generieren.

Viele Geschäftsinhaber bewerben Ihre Ware auf TikTok.

3. Verwalten von Influencer-Kampagnen

Es gibt bereits reine Influencer-Agenturen, die beispielsweise Instagram-Influencer betreuen. Das gleiche Konzept gilt ebenso für TikTok. Sie können der Mittelsmann oder der Makler zwischen einem Creator auf TikTok und einer Marke sein, die mit diesem Influencer arbeiten möchte. Von der Erstellung der Vereinbarung, über die Verwaltung beider Parteien, bis hin zur Sicherstellung, dass alle Anforderungen erfüllt werden - Sie können eine Servicegebühr für die Verwaltung solcher Kampagnen verlangen. TikTok hat tatsächlich ein solches internes Influencer-Programm eingebaut. Dabei müssen Sie jedoch für die Vermittlung einen Prozentsatz der Gebühr an TikTok zahlen.

4. Beratung

Zu guter Letzt können Sie Creator auf TikTok beraten. Wenn Sie wissen, wie man einem Video zum viralen Erfolg verhilft, kann Ihr Rat für kleine Creator wertvoll sein. Sie benötigen also ein breites Fachwissen und Erfahrung mit der Erstellung von TikTok-Videos, um über diesen Weg Geld mit TikTok verdienen zu können.

Mehr zum Thema: