PUR

Netflix: Kindersicherung entfernen - so geht's

Um sicherzustellen, dass Ihre Kinder keine ungeeigneten Inhalte auf Netflix sehen, können Sie die elterliche Kontrolle einrichten und damit ein Netflix-Kinderprofil erstellen oder die Altersbeschränkungen von Profilen individuell anpassen. Wenn Sie möchten, können Sie die Kindersicherung in Ihrem Netflix-Konto auch wieder deaktivieren.

So entfernen Sie die Kindersicherung in Netflix

Sie können die Einstellungen für die Kindersicherung über den Browser ändern. Diese Änderung gilt dann auch für die App auf Ihrem Smart-TV. Wir zeigen Ihnen, wie Sie auf Ihrem Computer und in der App auf Ihrem Smartphone zu der entsprechenden Einstellung gelangen:

Smartphone-App

Sie können die Kindersicherungsfunktionen über die Netflix-App deaktivieren, falls Sie gerade keinen Zugang zum Computer haben. Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Desktop

Die Kindersicherung des Streaming-Dienstes können Sie in nur wenigen Schritten wieder entfernen. Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung: Smartphone-App

  1. Wählen Sie in der Netflix-App Ihr Profil aus und tippen Sie dann oben rechts auf Ihr Profilbild.
  2. Anschließend gehen Sie auf "Profile verwalten".
  3. Nun wählen Sie das Profil aus, von dem Sie die Kindersicherung entfernen möchten.
  4. Wählen Sie dann "Altersfreigabe" und anschließend "Kontoeinstellungen" aus.
  5. Geben Sie jetzt Ihr Netflix-Passwort ein.
  6. Anschließend wählen Sie die vollen Altersfreigaben aus. Damit ist die Kindersicherung von dem Profil entfernt. Tippen Sie zum Schluss noch auf "Speichern".

Kurzanleitung: Desktop

  1. Öffnen Sie die Netflix-Webseite und klicken Sie nach der Anmeldung auf Ihr Profilbild oben rechts. Gehen Sie danach auf "Profile verwalten".
  2. Wählen Sie dann das Profil aus, von dem Sie die Kindersicherung entfernen möchten.
  3. Klicken Sie jetzt unter "Einstellungen zur Altersfreigabe" auf "Bearbeiten".
  4. Geben Sie Ihr Passwort ein, damit Sie die Altersfreigabe bearbeiten können.
  5. Um jetzt alle Inhalte für das Profil freizuschalten, stellen Sie die volle Altersfreigabe ein. Klicken Sie dann auf "Speichern".

Mehr zum Thema: