Outlook: Weiterleitung einrichten - so geht's

Viele Nutzer haben mehrere E-Mail-Konten bei unterschiedlichen Anbietern. Mit einer automatischen Regel in Outlook können Sie die Nachrichten zur besseren Übersicht an ein anderes Postfach weiterleiten. Auch wenn Sie im Urlaub sind, ist eine automatische Weiterleitung Ihrer geschäftlichen E-Mails an eine private Adresse sinnvoll. In unserem tipps+tricks-Artikel zeigen wir Ihnen, wie neue Regeln in Outlook erstellt und E-Mails weitergeleitet werden.

So erstellen Sie eine neue Regel für die Weiterleitung in Outlook

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung

  1. Gehen Sie im Menü auf "Start" > "Regeln" > "Regeln und Benachrichtigungen verwalten...".
  2. Klicken Sie auf "Neue Regel...".
  3. Wählen Sie "Regel auf von mir empfangene Nachrichten anwenden" und klicken Sie auf "Weiter".
  4. Wählen Sie Bedingungen aus, die auf Ihre Regel zutreffen. Für eine Weiterleitung aller Nachrichten wählen Sie nichts aus und klicken auf "Weiter".
  5. Aktivieren Sie "diese an einer Person/öffentlichen Gruppe weiterleiten" und klicken Sie auf den Link im unteren Fenster zu "einer Person/öffentlichen Gruppe".
  6. Wählen Sie die Mail-Adresse(n) aus, an die die Weiterleitung gehen soll. Das geht über das Adressbuch oder manuell im Feld rechts neben "An". Klicken Sie dann auf "OK".
  7. Prüfen Sie danach Ihre Eingaben und klicken Sie auf "Weiter".
  8. Legen Sie Ausnahmen für Ihre Regel fest, sofern Sie welche benötigen. Klicken Sie anschließend auf "Weiter".
  9. Geben Sie der Regel einen Namen, aktivieren Sie das Kästchen neben "Diese Regel aktivieren" und schließen Sie die Erstellung der Weiterleitung mit "Fertig stellen" ab.

Mehr zum Thema: