json="{"targeting":{"kw":["iPhone","Passwörter"],"cms":4630419}}"

Passwort-Manager für das iPhone

Nicht immer kann man sich das eigene Passwort besonders gut merken - vor allem, wenn man lange und komplizierte Passwörter benutzt. Mit einem Passwort-Manager brauchen Sie das auch gar nicht mehr. In diesem tipps+tricks-Beitrag haben wir einige Passwort-Manager für das iPhone zusammengestellt.

Passwort-Manager für das iPhone

1Password

1Password speichert nicht nur Ihre Passwörter. Die App verfügt dazu noch über einen Passwort-Generator, der Ihnen besonders sichere Passwörter ausgibt. Sie können in 1Password nicht nur Passwörter an sich speichern, sondern auch Benutzernamen, Adresssen und sogar Kreditkartennummern, die Sie im Browser oder in Apps eingegeben haben. Die Informationen werden dabei in einer Cloud gespeichert, sodass Sie nicht nur mobil vom Smartphone, sondern auch von Zuhause vom Computer darauf zugreifen können. Die gespeicherten Daten können Sie dann in verschiedene Kategorien sortieren und sogar mit spezifischen Kennzeichnungen versehen. Außerdem können Sie die Zugangsdaten auch mit ausgewählten Personen teilen. Die App kann per Passwort, Zwei-Faktor-Authentifizierung und Face-ID gesichert werden. 1Password basiert auf einem Abonnement-Modell. Die ersten 30 Tage können Sie die App kostenlos nutzen. Danach müssen Sie über In-App-Käufe für die weitere Benutzung zahlen.

Enpass Passwort Manager

Enpass bietet Ihnen viel Sicherheit: Neben Passwörtern und Zugangsdaten können Sie jegliche Art von Dateien sichern, beispielsweise auch Fotos oder Kreditkartendaten. Wichtig ist außerdem, dass gar keine Daten auf den Servern gespeichert werden, da die App komplett offline funktioniert. Falls Sie wollen, können Sie aber auch von einer Cloud-Synchronisierung Gebrauch machen. Dann können Sie beispielsweise via iCloud von mehreren Geräten auf Ihre gesicherten Dateien zugreifen. Enpass bietet Ihnen zusätzlichen Komfort, indem es über eine Funktion zum automatischen Einfüllen von Formularen und Logins verfügt. Wenn Sie sich schon einmal bei einer Webseite oder einer App angemeldet haben, speichert Enpass die Daten und Sie müssen beim nächsten Mal nichts mehr eingeben. Sie können auf Ihre Informationen mithilfe von Passwort, Touch-ID oder Face-ID zugreifen. Enpass kann kostenlos auf dem iPhone verwendet werden. Sie können aber auch ein Abonnement für die Premium-Version als In-App-Kauf tätigen.

Keeper Passwortmanager

Im Keeper Passwortmanager können Sie beliebig viele Passwörter speichern. Bei der Erstellung der Passwörter hilft Ihnen ein Passwortgenerator. Dieser generiert immer wieder zufällige und besonders sichere Passwörter. Für Anmelde-Formulare können Sie die Füllfunktion KeeperFill nutzen. So werden Passwörter, die Sie bereits einmal eingegeben haben, gespeichert. Sie können Sie dann immer wieder abrufen und Login-Daten automatisch ausfüllen lassen. Außerdem können Sie Ihre Passwörter mit einer Person Ihres Vertrauens teilen. Ein Ordner-System mit Unterordnern hilft bei der Übersichtlichkeit. Im Keeper Passwortmanager können Sie sogar das Dark Web durchsuchen lassen, um herauszufinden, ob eines Ihrer Konten gehackt wurde. Die App ist kostenlos verfügbar, kann aber kostenpflichtig auf die Unlimited-Variante mit weiteren Funktionen aufgewertet werden.

Roboform

Mithilfe der Roboform-App können Sie Passwörter für diverse Webseiten speichern. Eine Anmeldung erfolgt durch nur einem einzelnen Druck auf den Touchscreen. Die App speichert automatisch Passwörter, die Sie in Apps oder Browser-Formularen eingeben. Neben der automatischen Ausfüllfunktion können Sie zudem noch eine Liste mit Go-to-Passwörtern erstellen, die sie separat abrufen können. Passwörter können mithilfe von RoboForm in Ordnern und Unterordnern gespeichert werden. So bleibt alles schön übersichtlich. Für die Anmeldung können Sie ein Masterpasswort oder Touch-ID verwenden. Eine mehrstufiges Anmelde-Verfahren ist ebenfalls möglich. RoboForm ist eine kostenlose App, deren Funktionsumfang über In-App-Käufe erweitert werden kann.

Mehr zum Thema: