PUR

Payback Pay - was ist das und wie richtet man es ein?

"Sammeln Sie Payback-Punkte?" ist wohl einer der häufigsten Sätze, die man beim Bezahlen an der Kasse hört. Wer eine Payback-Karte besitzt, kann in teilnehmenden Läden beim Einkauf Punkte sammeln und diese im Rahmen des Bonusprogramms später einlösen. Es gibt aber auch das Bezahlsystem Payback Pay, mit dem Sie direkt per Payback-App bezahlen können. Wie das funktioniert, erfahren Sie in diesem Artikel.

So funktioniert Payback Pay

Mit Payback Pay können Sie in teilnehmenden Läden direkt per Payback-App bezahlen. Dafür müssen Sie Ihre Bankverbindung in der App speichern und eine PIN festlegen, mit der Sie Zahlungen auslösen. Alternativ können Sie den Kauf auch per Fingerabdruck oder Face-ID verifizieren, sofern Ihr Smartphone das unterstützt. An der Kasse wählen Sie in der App dann "Karte + PAY" und dann „PAY: Bezahlen und Punkte sammeln“ und lösen die Zahlung z.B. per PIN aus.

Sie bezahlen dann meist, indem Sie einen QR-Code auf Ihrem Handy an der Kasse scannen lassen. Dafür muss Ihr Handy nicht mit dem Internet verbunden sein. Wenn Sie ein Android-Smartphone haben, können Sie bei Aral, Rewe und Penny auch kontaktlos per NFC zahlen. Welche Möglichkeit Sie auch nutzen: Sie beauftragen damit, dass der Betrag per SEPA-Basis-Lastschrift von Ihrem Konto eingezogen wird. Das Bezahlen mit Payback Pay ist kostenlos. Wie Sie Payback Pay einrichten, lesen Sie im nächsten Abschnitt.

So registrieren Sie sich für Payback Pay

Um Payback Pay zu nutzen, benötigen Sie ein Payback-Konto und die Payback-App. Die Payback-App ist für iPhones im App Store erhältlich; für Android gibt es die Payback-App im Play Store. In der App können Sie auch "nur" Punkte sammeln und haben Zugriff auf Payback-Coupons. Um damit zu bezahlen, folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Hinweis: Ähnlich wie bei Paypal kann eine 1-Cent-Überweisung oder -Abbuchung nötig sein, um Ihr Konto zu verifizieren.

Hier können Sie mit Payback Pay zahlen

Allerdings unterstützen noch nicht viele Payback-Partner die Zahlung per Payback-App. Dafür sind es eher große Läden: dm, Rewe, real, Penny, Alnatura, Aral, Thalia und TeeGschwendner. In den deutschen Filialen dieser Partner können Sie mit Payback Pay zahlen, nicht aber in den Online-Shops. Wenn der Partner das unterstützt, können Sie in den Filialen auch direkt per App Punkte sammeln oder einlösen - ohne Ihre Payback-Karte. Außerdem bekommen Sie oft mehr Payback-Punkte, wenn Sie per App zahlen.

Sicherheit und Datenschutz bei Payback Pay

Payback Pay ist ein TÜV-zertifiziertes Zahlungssystem und nutzt Sicherheits- und Verschlüsselungsmechanismen nach Bankenstandards. Das Bezahlen damit ist also ziemlich sicher. Um die Zahlung zu bestätigen, müssen Sie Ihre PIN eingeben oder sich biometrisch authentifizieren. Ihre Bankdaten werden außerdem nicht auf dem Smartphone gespeichert, sondern verschlüsselt auf den deutschen Servern des Zahlungsdienstleisters von Payback.

Auch Payback und die Läden, in denen Sie per App bezahlen, haben keinen Zugriff auf diese Zahlungsdaten. Allerdings sollten Sie sich bewusst sein, dass Payback sehr viele Daten über Ihr Kaufverhalten und damit über Ihr Privatleben erhält. Das ist beim Bezahlen per App noch ausgeprägter als mit der Punkte-Karte, weil etwa auch Ihr Standort erfasst werden kann. Nur, wenn Sie damit einverstanden sind, diese Daten mit Payback zu teilen, sollten Sie Payback Pay nutzen.

Kurzanleitung: So nutzen Sie Payback Pay

  1. Öffnen Sie die Payback-App und melden Sie sich mit Ihren Payback-Zugangsdaten an. Es kann sein, dass Sie vorher Ihr Payback-Konto auf den Login per Passwort umstellen und Ihre E-Mail-Adresse bestätigen müssen. Dann tippen Sie in der App unten mittig auf "Karte + PAY" (Strichcode-Symbol).
  2. Wählen Sie oben den dunkelblauen "PAY"-Reiter.
  3. Tippen Sie unten auf "Zahlungsmittel hinzufügen".
  4. Geben Sie Ihre IBAN ein, dann tippen sie auf "Weiter zum SEPA-Lastschriftmandat".
  5. Überprüfen Sie Ihre Daten. Stimmen Sie dem SEPA-Lastschriftmandat zu, indem Sie auf "Einverstanden" tippen.
  6. Geben Sie eine PIN ein, mit der Sie künftig Zahlungen auslösen. Ggf. können Sie hier auch die Authentifizierung per Fingerabdruck oder Face-ID wählen. Bestätigen Sie mit "Weiter".
  7. Prüfen Sie nochmals Ihre Daten. Sind Sie damit einverstanden, dass Payback Ihre Daten zu Werbezwecken verarbeitet, bestätigen Sie mit "Weiter mit Vorteilen". Wenn Sie dies nicht möchten, tippen Sie darunter auf "Weiter ohne Vorteile".
  8. Ihre Registrierung wird bestätigt. Tippen Sie auf "Los geht's". Unter dem dunkelblauen Reiter "PAY" finden Sie nun einen QR-Code, den Sie an der Kasse scannen lassen, um zu bezahlen.

Hinweis: Möglicherweise ist eine 1-Cent-Überweisung oder -Abbuchung nötig, um Ihr Konto zu verifizieren.

Mehr zum Thema: