PUR

Steam offline nutzen

Auch wenn das Internet ausfällt, ist Steam für Sie da. Besteht keine Internetverbindung, können Sie Steam im Offlinemodus starten. Wir zeigen Ihnen, was Sie in diesem Modus machen können und wie Sie Steam vielleicht wieder online bringen. Selbst wenn Steam eine Verbindung hat, können Sie selbstständig den Offlinemodus aktivieren. Dazu müssen Sie einfach auf "Steam" klicken und dann "Offline gehen..." auswählen.

Was kann der Offlinemodus von Steam?

Wenn Steam beim Einloggen keine Internetverbindung herstellen kann, können Sie wahlweise "Erneut versuchen", eine Verbindung herzustellen, oder Sie starten Steam im "Offlinemodus".

Wenn Steam keine Verbindung aufbauen kann, nutzen Sie Ihre Spiele einfach im Offlinemodus.

Im Offlinemodus können Sie die meisten Ihrer Spiele wie gewohnt nutzen. Errungenschaften werden aber während des Spielens nur bedingt freigeschaltet: Wenn Sie offline sind, werden Sie nicht angezeigt. Sobald Sie dann aber wieder online gehen, erfolgt eine Synchronisierung mit Steam und Ihre freigespielten Achivements werden verbucht.

Während Sie offline sind, können Sie die meisten anderen Funktionen (außer der Bibliothek) nicht nutzen. Der Zugriff auf den Steam-Shop oder das Downloaden von Spielen ist nicht möglich. Auch Ihr Profil und die Freundesliste mitsamt Chat sind nicht verfügbar - also alle Funktionen, die auf das Internet angewiesen sind.

Den Offlinemodus erkennen Sie daran, dass unten im Steamfenster "Offlinemodus" anstelle der Downloads eingeblendet wird. Um wieder online zu gehen, müssen Sie oben links auf "Steam" klicken und dann "Online gehen...". Steam wird sich dann neu starten. Bei aktiver Internetverbindung befinden Sie sich anschließend wieder im Online-Modus.

In wenigen Klicks können Sie vom Offlinemodus wieder zum Onlinemodus wechseln.

Warum ist Steam offline?

Möglicherweise ist Ihr Computer nicht mit dem Internet verbunden. Prüfen Sie, ob mobile Geräte wie Laptops im Flugmodus sind. Hier finden Sie weitere Tipps bei Problemen mit der Netzwerkverbindung.

Alternativ kann das Problem auch auf Seiten der Steam-Server liegen. Funktioniert das Internet für andere Programme wie Ihren Browser, liegt es womöglich daran. Dann müssen Sie einfach einige Zeit warten. Sollte sich selbst nach einigen Tagen nichts geändert haben, könnte eine Neuinstallation von Steam weiterhelfen. Aber Achtung: Alle Spiele werden dann ebenfalls deinstalliert und müssen neu heruntergeladen werden! Spielstände werden nur dann übernommen, wenn Sie in der Steam-Cloud gespeichert sind. Eine Neuinstallation von Steam sollte also wirklich nur der letzte Lösungsansatz sein.

Mehr zum Thema: