WLAN-Signalstärke messen - so klappt's

In den meisten Fällen kann eine ungefähre WLAN-Signalstärke durch ein internetfähiges Mobilgerät ermittelt werden. So zeigt Ihnen etwa Ihr Laptop oder Smartphone einen gewissen WLAN-Empfang an. Allerdings ist diese Anzeige nicht besonders präzise. Ein zusätzliches Programm für Laptops oder eine App für das Smartphone bieten genauere Messdaten.

Ein zu geringer Durchlass kann auch durch Router-Probleme entstehen. Diese Probleme können häufig durch ein Router-Update behoben werden. In einem weiteren Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre FritzBox updaten können.

Signalstärke mit dem Computer bestimmen

Es gibt einige Programme, die die WLAN-Stärke für Computer auslesen können. Dazu gehören WirelessNetView und WiFi-Analyzer. Da der WiFi-Analyzer lediglich für Windows existiert, werden wir hier die Benutzung von WirelessNetView beschreiben. Dieses Programm funktioniert sowohl für Windows-basierte Geräte, als auch für macOS-Systeme.

WirelessNetView ist übrigens kostenlos und muss nicht installiert werden. Sie müssen das Programm einfach herunterladen und starten. Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Mit Fritz!App WLAN die Signalstärke am Smartphone bestimmen

Diese App gibt es sowohl für Android, als auch für iOS. Allerdings befindet sie sich für iPhones noch in der Beta-Phase. Die Funktionen sind auf beiden Geräte-Arten aber gleich. Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung: Signalstärke mit einem Computer bestimmen

  1. Laden Sie WirelessNetView herunter und entpacken Sie die .zip-Datei.
  2. Starten Sie das Programm, machen Sie einen Rechtsklick auf Ihr Netzwerk und wählen Sie "Properties" aus.
  3. Nun können Sie ablesen: Je näher sich "Average Signal" an 100 % befindet, desto besser ist das Signal.
    Unter "Maximum Speed" können Sie die maximale WLAN-Geschwindigkeit ablesen.

Kurzanleitung: Mit Fritz!App WLAN die Signalstärke am Smartphone bestimmen

  1. Laden Sie Fritz!App WLAN für Android oder iPhone herunter und öffnen Sie die App. Gegebenenfalls müssen Sie noch ein kurzes Tutorial anschauen, das Sie in die wichtigsten Funktionen der App einweist.
  2. Tippen Sie auf "WLAN-Durchsatz messen".
  3. Wenn Sie auf "Bericht" tippen, wird Ihnen eine detaillierte Zusammenfassung des gemessenen Signals gegeben. Die Signalstärke wird in dBM angezeigt.
    Je näher diese an 0 ist, desto besser. Werte von -100 dBm sind also nicht besonders gut, während Werte von -50 dBm auf ein starkes Signal hindeuten.

Mehr zum Thema: