PUR

Was ist Dropbox?


Bild: Postmodern Studio/Shutterstock.com

Dropbox ist ein Online-Speicher zum Ablegen und Teilen von Dateien. Das spart zum einen Speicherplatz auf dem eigenen PC und kann zum anderen die Zusammenarbeit an Dokumenten mit Freunden oder Kollegen erleichtern. Was Dropbox aber genau ist und wie es funktioniert, erklären wir Ihnen hier.

Was ist Dropbox?

Das Unternehmen Dropbox Inc. wurde 2007 von Drew Houston und Arash Ferdowsi gegründet und ist ein sogenannter Filehosting-Dienst. Wenn Sie ein Konto bei Dropbox haben, können Sie über das Internet Dateien in einer Online-Dateiablage speichern. Auf diese Dateiablage haben Sie von verschiedenen Geräten aus Zugriff - Sie brauchen nur Ihre Login-Daten, um von überall auf Ihre Daten zuzugreifen.

Auch die Zusammenarbeit an Dokumenten und Dateien erleichtert Dropbox: Wenn Sie die Ordner freigeben, haben auch andere Nutzer die Möglichkeit, auf die Dateien zugreifen und sie zu bearbeiten. Anstatt Bilder über einen USB-Stick oder im E-Mail-Anhang auszutauschen, laden Sie diese einfach in einem Ordner von Dropbox hoch und teilen ihn mit Freunden und der Familie.

Mit dem Feature Dropbox Paper können Sie zusätzlich auch Textdokumente erstellen. Unter dem Punkt "Erstellen" können Sie die Funktion aufrufen und nutzen. Dropbox Paper ist mit Microsoft-Office-Dateien kompatibel.

Mit Dropbox Paper lassen sich ganz einfach Textdokumente erstellen.


Wie funktioniert Dropbox?

Dropbox können Sie sich als Software auf Ihren Computer herunterladen, über die Website oder auch in der App nutzen. Um Dropbox zu verwenden, brauchen Sie zunächst ein Dropbox-Konto. Haben Sie sich angemeldet, steht Ihnen ein Dropbox-Ordner zur Verfügung. Dort können Sie jetzt Dokumente, Bilder oder auch Filme ablegen. Legen Sie neue Ordner an, geben Sie einzelne Dateien für andere frei und arbeiten Sie so gemeinsam an Projekten. Für jeden Ordner können Sie einen eigenen Link erstellen. Mit diesem haben Ihre Freunde oder Ihre Familie auch ohne Dropbox-Konto Zugriff auf die freigegebenen Ordner und Dateien. Ob es nur eine Leseberechtigung oder auch Bearbeitungsberechtigung über diesen Link geben soll, legen Sie vorher fest. Für zusätzliche Sicherheit können Sie ein Passwort für jeden Link erstellen. Zudem wird sofort ein Backup erstellt, wenn Sie ein Dokument im Dropbox-Speicher ablegen. Versehentlich gelöschte Dateien sind somit dennoch gesichert.

Mit Dropbox können Sie ganz einfach Ordner erstellen, teilen oder viele weitere Funktionen nutzen.


Was kostet Dropbox?

Grundsätzlich können Sie den Cloud-Dienst auch kostenlos nutzen. Allerdings ist der Speicherplatz im Cloud-Speicher dann auf 2 GB begrenzt. Falls Sie mehr Speicherplatz benötigen, bietet Dropbox verschiedenen Abos an. Für private Nutzer bieten sich Dropbox Plus für 9,99 € pro Monat oder Dropbox Family für 16,99 € pro Monat an. Bei beiden Tarifen stehen Ihnen 2 TB Speicherplatz zur Verfügung. Bei Dropbox Plus hat allerdings nur ein Nutzer Zugriff auf die Dropbox, bei Dropbox Family sind es sechs. Wenn Sie selbstständig sind, bietet Dropbox Professional 3 TB Speicherplatz für 16,58 € pro Monat. Auch für größere Unternehmen gibt es diverse Abos. Mehr zu den Abo-Modellen von Dropbox lesen Sie hier.

Mehr zum Thema: