PUR

Was ist TeamViewer?

TeamViewer ist eine Fernwartungssoftware, die das Teilen von Desktops von zwei Computern ermöglicht. Wenn Sie technische Hilfe am Computer benötigen, der Helfende aber nicht vor Ort ist, ist es schwierig das Problem über das Telefon oder einen Chat zu kommunizieren. Hier bietet TeamViewer Abhilfe, das neben der Fernwartung mit Remote-Screen-Sharing auch Video-Konferenzen und Datentransfer anbietet. Wir erklären Ihnen im Folgenden, was TeamViewer ist und was es kann.

Was ist TeamViewer?

TeamViewer ist 2005 durch die gleichnamige TeamViewer GmbH entwickelt worden. Das Tool unterstützt Windows, macOS, bestimmte Linux-Distributionen und Android. Des Weiteren kann von iOS und Blackberry ferngesteuert werden. Im Bereich der Tools zur Fernwartung gehört TeamViewer zu den beliebtesten und verbreitetsten Möglichkeiten, eine Verbindung zwischen zwei Computern herzustellen.

TeamViewer ist zusammengefasst eine Möglichkeit, Ihren Desktop mit anderen Instanzen von außen zu teilen. So können Sie sich bei technischen Problemen an den unternehmenseigenen Support wenden, der dann Zugriff auf Ihrem Computer erlangt und das Problem beheben kann - ganz so, als säße er selbst vor dem Gerät.

Durch diese Funktionen bietet sich TeamViewer auch für die Zusammenarbeit im Team an, wenn sich die Gruppenmitglieder nicht am selben Ort befinden. Projekte, die von Mitarbeitern an unterschiedlichen Firmenstandorten abgewickelt werden, können so innerhalb von virtuellen Teams realisiert werden. Vor allem das Dateitransfer-Tool, mit dem Sie Dateien, Bilder, Text, Ordner und Screenshots übertragen können, erleichtert hier die Zusammenarbeit.

Das Besondere an TeamViewer ist, dass keine Router-Konfigurationen erforderlich sind und dass Sie je nach Wahl den gesamten Desktop oder einzelne Anwendungsfenster mit einem anderen Benutzer teilen können. Die Software funktioniert zudem auch hinter Sicherheitssystemen wie Firewalls, ohne den PC durch den erweiterten Zugriff zu gefährden. Für Privatnutzer ist TeamViewer kostenlos verfügbar.

Wie funktioniert TeamViewer?

Jede TeamViewer-Instanz gibt Ihnen eine eindeutige 9-stellige ID-Nummer, die an den Computer gebunden ist. Diese ändert sich eigentlich nie, auch wenn Sie TeamViewer aktualisieren oder neu installieren. Damit ein anderer TeamViewer-Benutzer auf Ihren Computer zugreifen kann, benötigt er diese ID-Nummer. Des Weiteren gibt es ein temporäres Passwort, das Sie jederzeit ändern können und das der andere Benutzer benötigt, um auf Ihren PC zuzugreifen.

Analog zu einem Telefonat entspricht Ihre TeamViewer-ID also der Telefonnummer. Alle Computer und mobilen Geräte werden weltweit über eine eindeutige TeamViewer-ID identifiziert. Darüber hinaus verspricht TeamViewer eine verschlüsselte Verbindung und verhindert damit den Zugriff Dritter.

TeamViewer mit der eindeutigen ID-Nummer (Quelle: Heise Download)

Mehr zum Thema: