Was ist der Unterschied zwischen Notebook und Laptop?


Bild: silvabom/Shutterstock.com

Für portable Computer gibt es mehrere Namen: Laptop, Notebook oder auch Netbook. Doch unterscheiden sich die Geräte in mehr als nur ihrer Bezeichnung? Genau das wollen wir in diesem Beitrag klären.

Notebook und Laptop - ähnlich, aber doch verschieden

Versteht man den Sinn hinter den beiden Geräte-Typen, sind die baulichen Unterschiede relativ leicht zu erkennen: Die meisten Laptops sind leistungsstark genug, um einen Stand-Rechner zu ersetzen. Im Gegensatz dazu stehen Notebooks. Die auch als Netbook bezeichneten Geräte sollen möglichst leicht zu transportieren sein. Deshalb ist auch der Funktionsumfang etwas eingeschränkt.

Größe

Die Bildschirme von Laptops sind größer als die von Notebooks. Da bei einem portablen Computer hauptsächlich der Bildschirm die Größe ausmacht, sind Laptops von daher auch insgesamt größer als Notebooks. Der aus dem Englischen übersetzter Name "Notizbuch" für Notebook deutet schon an, dass die Hardware nicht ganz so umfangreich ist.

Leistung

Meistens werden Notebooks genutzt, um Office-Programme zu verwenden oder im Internet zu browsen.Im Gegensatz dazu ist der Arbeitsspeicher bei Laptops häufig besser als bei Notebooks. Deshalb können Sie mit Laptops nicht nur Programme wie Office nutzen, sondern auch bequem Videospiele spielen.

Anschlüsse und Akku

Zudem verfügen Laptops über weitere Anschlüsse für Medien und meistens auch über ein DVD-Laufwerk. Diese zusätzliche Hardware sorgt dafür, dass Laptops schwerer sind als Notebooks. Dazu kommt, dass ein Laptop-Akku häufig länger hält als ein Notebook-Akku. Aufgrund der besserne Hardware sind Laptops insgesamt auch teurer als Notebooks.

Die Grenzen verschwimmen

Allerdings sorgt die immer weiter entwickelte Technik für ein Verschwimmen der Grenzen: Inzwischen werden Disc-Laufwerke kaum noch benötigt, sodass diese auch bei leistungsstärkeren Geräten weggelassen werden. Außerdem wird die Hardware immer kompakter. Das heißt, auch kleinere Geräte können leistungsstark sein.

Dies können Sie auch bei der Entwicklung von Tablets sehen. Diese meist kompakten Geräte können von der Technik oft mit Notebooks und teilweise Laptops mithalten. Noch eine Tastatur anschließen - fertig ist eine ernstzunehmende Konkurrenz zu beidem.

Mehr zum Thema: