Windows 10: Eigene Dateien verschieben

Unter Windows werden Downloads, Dokumente und Bilder in einem gemeinsamen Ordner verwaltet: Eigene Dateien. Bevor Sie Windows 10 neu installieren oder zum Sichern wichtiger Dateien sollten Sie dessen Inhalt auf der Festplatte verschieben. Von Haus aus bietet Windows 10 zwar keine Möglichkeit, "Eigene Dateien" komplett zu verschieben – wir zeigen Ihnen aber, mit welchem Trick Sie die Dateien dennoch sichern können.

So verschieben Sie den Eigene Dateien-Ordner auf Windows 10

Wie einleitend beschrieben, können Sie nicht die gesamten "Eigenen Dateien" in einem Rutsch verschieben. Windows bietet jedoch über die Pfad-Option in den Ordner-Einstellungen die Möglichkeit, die einzelnen Ordner manuell zu verschieben. Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung

  1. Öffnen Sie den Windows-Explorer über die Tastenkombination [Win] + [E].
  2. Navigieren Sie zu "C:\Users\Benutzer". Ersetzen Sie "Benutzer" mit Ihrem Benutzernamen.
  3. Jetzt machen Sie einen Rechtsklick auf den Unterordner, der aus "Eigene Dateien" verschoben werden soll.
  4. Im Kontext-Menü wählen Sie "Eigenschaften" aus.
  5. Navigieren Sie zum Reiter "Pfad".
  6. Hier legen Sie nun den zukünftigen Pfad des Unterordners aus "Eigene Dateien" fest.
  7. Klicken Sie zum Verschieben auf "OK".
  8. Die Windows-Warnmeldung bestätigen Sie mit "Ja".

Mehr zum Thema: