PUR

WordPress: Besucherzähler - diese Plugins gibt's


Bild: David MG / Shutterstock.com

Die Analyse Ihrer Besucherzahlen kann Ihnen helfen, den Erfolg Ihrer Website auf WordPress zu bewerten. Außerdem kann die Anzeige dieser Kennzahlen neuen Lesern zeigen, dass Ihre Inhalte von hoher Qualität sind. Sie haben die Möglichkeit, mit diversen Plugins einen Besucherzähler zu erstellen und diesen auf Ihrer WordPress-Website einzubinden.

Besucherzähler: Die besten WordPress-Plugins

Besucherzähler sind Inkrementzähler, die die einmaligen Besuche von Nutzern mit unterschiedlichen IP-Adressen zählen. Auch wenn derselbe Besucher die Webseite besucht oder sie neu lädt, erhöht der Zähler die Besucherzahl nicht. Das liegt daran, dass er erkennt, dass es sich um denselben Besucher handelt, indem er die generierte IP-Adresse abruft. Um solche Daten zu speichern, müssen Sie auf WordPress entsprechende Plugins installieren. Diese können Sie nur installieren, wenn Sie ein Upgrade auf den Business-Plan vornehmen. Alle vorgestellten Plugins sind in dem Business-Plan von WordPress enthalten.

WP Visitor Statistics

WP Visitor Statistics ist ein Plugin für Besucherstatistiken, mit dem Sie die Anzahl der Live-Besucher auf Ihrer Website anzeigen können, ohne auf externe Dienste angewiesen zu sein.

Zu den grundlegenden Funktionen gehören Echtzeit-Statistiken, Standort der Besucher, GeoIP-Standort nach Land, Unterstützung von IP-Adressen, automatische Updates und mehr. Mit einem Pro-Abonnement erhalten Sie einen Online-Zähler, Widgets, Shortcodes für verschiedene Datentypen, eine interaktive Karte der Besucherstandorte, E-Mail-Statistikberichte und vieles mehr.

WP Visitor Statistics verfügt über eine benutzerfreundliche Oberfläche, über die die Anwendung einfach zu bedienen und einzurichten ist. Neben der Anzeige von Besucherzahlen ist es ein solides Tool zur Verfolgung Ihrer Seitenbesuche und zum Verständnis, wie Benutzer auf Ihrer Website navigieren.

WP Visitor Statistics ist ein simples Plugin, mit dem Sie den Traffic auf Ihrer Seite einfach verfolgen können.


WPS Visitor Counter

WPS Visitor Counter ist eine weitere solide Option für ein Live-Besucher-Plugin. In nur wenigen Minuten können Sie die Anzahl der Besucher auf Ihrer Website anzeigen und wichtige Daten für kommende Kampagnen sammeln. Der Einrichtungs- und Installationsprozess ist sehr einfach. Sobald Sie damit fertig sind, beginnt das Plugin mit der Sammlung von Benutzerinformationen und fügt sie zu Ihren Analysen hinzu.

Mit dem Plugin können Sie alle Arten von Statistiken anzeigen, einschließlich der Anzahl der Nutzer während einer bestimmten Zeit, der Gesamtnutzer, der Gesamtansichten, der Serverzeiten und vieles mehr. Sie können Shortcodes verwenden, um Ihren Live-Zähler auf jeder beliebigen Webseite oder in jedem Abschnitt Ihrer Website einzubinden. Es gibt auch ein kostenloses Paket, mit dem Sie ohne Risiko loslegen können. Die Pro-Version bietet zusätzliche Funktionen wie benutzerdefinierte Änderungen, geografische Standortverfolgung, einen IP-Adressen-Locator und mehr.

Das WPS-Visitor-Counter-Plugin ist sowohl für Anfänger als auch für anspruchsvolle Experten geeignet.


MonsterInsights

MonsterInsights ist das beliebteste Analyse-Plugin für WordPress. Das Tool fungiert als Plugin für den Live-Besucherzähler, indem es sich mit Ihren Google-Analytics- und Google-Search-Console-Konten synchronisiert, um Ihnen abgerundete Berichte über Ihr WordPress-Dashboard zu liefern. Und da Sie sich nicht bei Ihren Konten ein- und ausloggen müssen, um Ihre Daten zu sehen, bietet es eine nahtlose Erfahrung, bei der Sie Nutzerinformationen auf einmal sammeln können.

Alle Abo-Pläne von MonsterInsights sind mit Echtzeit-Reporting ausgestattet, sodass Sie unabhängig davon, welches Abo Sie für Ihre Webseite benötigen, die Vorteile dieser Funktion nutzen können, um Ihr Engagement zu steigern. Die Echtzeit-Reporting-Funktion von MonsterInsights zeigt Ihnen wichtige Live-Statistiken über Ihre Besucher, einschließlich der Seiten oder Beiträge, die sie besuchen, wie viel Zeit sie dort verbringen, wie sie Ihre Website nutzen und welche Links sie anklicken.

Das beliebte MonsterInsights bietet eine einfache Oberfläche mit zahlreichen Funktionen.


Advanced Page Visit Counter

Advanced Page Visit Counter unterstützt Sie dabei, Ihre Besucher zu verfolgen und zu verstehen, wie sie Ihre Website nutzen. Das Tool ist dabei völlig kostenlos.

Der Advanced Page Visit Counter liefert Ihnen Traffic-Quellen, Gesamtbesuche, Anzahl der Besucher, Browser-Traffic, Betriebssysteme, Top-Posts und -Seiten und vieles mehr. Er verfügt über ein anpassbares Frontend, mit dem Sie das Zähler-Widget aktivieren oder deaktivieren und es oben oder unten auf Ihrer Website platzieren können.

Außerdem haben Sie die volle Kontrolle darüber, welche Statistiken angezeigt und welche ausgeblendet werden sollen, z.B. Webseiten, IP-Adressen und aktuelle Online-Nutzer. Das Tool erfordert keine Programmierkenntnisse, um nahtlos mit Ihrer WordPress-Website zu arbeiten.

Die einfache Benutzeroberfläche von Advanced Page Visit Counter bietet alle Features an einem einzigen Ort.


Visitor Traffic Real Time Statistics

Ein weiteres Plugin mit dem Namen Visitor Traffic Real-Time Statistics hilft Ihnen, alle Aspekte des Datenverkehrs auf Ihrer Website in Echtzeit zu verfolgen, sodass Sie immer die aktuellsten Daten zur Hand haben. Egal, ob Sie sehen wollen, wie Ihr Traffic im Laufe des Tages ansteigt oder sinkt, oder ob Sie saisonale Muster überwachen wollen - mit diesem Plugin haben Sie alles im Griff.

Das Plugin verfügt über eine detaillierte Übersichtsseite mit Gesamttreffern, Länderstatistiken, Ausschlüssen, Suchanfragen, Suchbegriffen, Browserversionen usw. Das Plugin bietet auch Shortcode-Unterstützung, um Ihre Produkte einfach zu verbessern.

Visitor Traffic Real-Time Statistics ist ein einfach zu bedienendes Plugin, um Ihre Website-Besucherzahlen detailliert anzuzeigen.


DSGVO-konforme Nutzung von Besucherzählern

Da alle Besucherzähler-Plugins Daten wie die IP-Adressen der Besucher sammeln, müssen Sie auf Ihrer Webseite darauf hinweisen. Zudem müssen alle Besucher der Nutzung eines Zählers zustimmen. Das geht, indem Sie einfach ein DSGVO-Plugin installieren, das die entsprechenden Hinweise für Sie bereitstellt und außerdem die Zustimmung einfordert.

Sie können etwa die Plugins DSGVO All in one for WP oder DSGVO Tools verwenden.

Mehr zum Thema: