PUR

iPhone-Bildschirmzeit: Was bedeuten die grauen Balken?


Bild: <span>chainarong06/Shutterstock.com</span>

Mit der Bildschirmzeit können Sie die eigene iPhone-Nutzung oder die der Kinder unkompliziert analysieren und überwachen. Die Nutzungszeiten werden dabei als bunte Balken angezeigt. Aber was bedeuten eigentlich die grauen Bereiche? Wir geben Ihnen die Antwort.

Das bedeutet die grauen Balken bei der iPhone-Bildschirmzeit

Ihre Bildschirmzeit können Sie direkt in den Einstellungen Ihres iPhones ansehen. Tippen Sie dazu auf „Bildschirmzeit“ und „Alle Aktivitäten anzeigen“.

Das iPhone stellt Ihre Nutzung mit bunten Balken dar. Jede Farbe steht dabei für eine bestimmte Kategorie, zum Beispiel „Unterhaltung“ oder „Soziale Netze“. In den Balken werden allerdings maximal drei verschiedene Kategorien dargestellt. Alle weiteren Kategorien werden in den grauen Bereichen zusammengefasst. Die grauen Bereiche stehen also für die Nutzung von Apps oder Websites, die in eine der anderen Kategorien fallen.

Die Höhe der Balken stellt die Dauer der Nutzung dar. Je größer der Anteil einer Farbe, desto mehr haben Sie Apps oder Websites dieser Kategorie also genutzt.

Wenn Sie eine genauere Aufschlüsselung haben möchten, können Sie zur Detailansicht etwas weiter unten scrollen. Dort sehen Sie, welche Apps und Websites Sie wie viel genutzt haben. Tippen Sie auf „Kategorien einblenden“, ordnet das iPhone die Nutzung nach den Kategorien. So können Sie die genauen Nutzungszeiten für jede der Kategorien genau ansehen.

Die dünnen grauen Balken direkt unter den Kategorien repräsentieren die Dauer der Nutzung. Je länger der Balken, desto mehr haben Sie Apps und Websites dieser Kategorie genutzt.

Tipp: Wie Sie das meiste aus der Bildschirmzeit-Funktion heraus bekommen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Mehr zum Thema: