Notepad++

Don HO

{{commentsTotalLength}}
Zum Download
4.4
444 Stimmen
5337
446
319
27
135
Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Kostenlos
Betriebssystem: Windows NT, Windows 2000, Windows ME, Windows XP, Windows Server 2003, Windows Vista, Windows 7, Windows Server 2008, Windows 8, Windows 10
Download-Größe: 4112 KByte
Downloadrang: 18
Datensatz zuletzt aktualisiert: 18.05.2016
Alle Angaben ohne Gewähr

Texteditoren gibt es viele – darunter etwa Edit, Ultraedit, oder den auf Scintilla basierenden SciTE. Einige davon sind nur simple Notizblöcke, andere hingegen komplexe Programmier-Editoren. Notepad++, der an Funktionen deutlich mehr bietet als der Standard-Texteditor von Windows, fällt eher in letztere Kategorie.

Editor mit diversen Funktionen und Erweiterungsmöglichkeiten

Wie jeder andere Editor, lässt sich Notepad++ auch zum Verfassen einfacher Texte einsetzen. Das wahre Potenzial der Freeware kommt jedoch zum Vorschein, wenn es an die Programmierung geht. Die Open-Source-Software kann mit zahlreiche Sprachen wie C, C++, Java, JavaScript, HTML, Perl, PHP sowie PowerShell umgehen und bietet dafür unter anderem Syntax-Highlighting, mit dem Programmierer durch farbige Hervorhebungen den Überblick behalten können. Dazu kommen etwa eine Auto-Vervollständigung für häufig benutzte Ausdrücke, Drag & Drop-Unterstützung, oder ein Makro-Rekorder, mit dem man häufig wiederkehrende Befehle automatisieren kann. Textdateien lassen sich bei Notepad++ nicht nur in der ANSI-Kodierung speichern – unterstützt werden ebenfalls Unicode durch UTF-8 mit und ohne BOM sowie UCS-2 mit Little oder Big Endian. Diverse Zeichensätze wie West- sowie Osteuropäisch, Griechisch, Türkisch, Chinesisch und Japanisch sind ebenfalls vorhanden. Wer damit noch nicht genug hat, der kann die Software mit Plug-ins auch noch umfangreich erweitern – viele davon stehen auf der Herstellerseite zum Download bereit.

Textverarbeitung mit bodenständiger Oberfläche und sicherer Bedienung

Die Benutzeroberfläche von Notepad++ mutet recht konservativ und schmucklos an – und bietet keine Ribbons. Wichtige Funktionen finden sich nicht nur in den Menüs, sondern auch in Form von Icons, und lassen sich so einfach im oberen Bereich des Programm-Fensters erreichen. Dank Tabs lassen sich mehrere Dateien gleichzeitig öffnen, was hin und her Wechseln zwischen mehreren Fenstern desselben Programms unnötig macht. Außerdem gibt es nur ein einziges Notepad++-Fenster – das sorgt für mehr Sicherheit bei der Bedienung. Will man aus Versehen eine Textdatei mit Notepad++ doppelt öffnen, springt das Programm lediglich auf den Tab, in dem diese bereits angezeigt wird. Ein erneutes Öffnen – wie etwa beim Windows-Editor von Microsoft – entfällt also, sodass man auch nicht so leicht Gefahr läuft, versehentlich ein Dokument im Durcheinander mehrerer geöffneter Fenster "kaputtzuändern". Darüber hinaus sind Dateien, die in den Tabs von Notepad++ geöffnet sind, nach dem Beenden einer Sitzung noch vorhanden – bei einem Neustart des Programms werden sie direkt wieder angezeigt. Diese Funktion kann man in den Einstellungen jedoch auch manuell ausschalten, sodass Notepad++ alle Tabs zusammen mit dem Programm schließt – und sie auch nicht wieder automatisiert öffnet.

Umfangreiche Such- und Korrektur-Funktionen

Suchen lässt sich im Editor mithilfe einfacher Zeichenfolgen – eine Auto-Vervollständigung hilft hier zusätzlich. Außerdem kann man auch reguläre Ausdrücke nutzen. Die Suchfunktion ist darüber hinaus auch nicht nur auf in Notepad++ geöffnete Dokumente beschränkt. Mit der Ordner-Suchfunktion kann man auch Textdateien in ganzen Ordnerstrukturen durchsuchen. Wer bei der Benutzung von Notepad++ ebenfalls Wert auf einwandfreie Rechtschreibung legt, der kann den Editor mithilfe der Rechtschreibprüfung GNU Aspell um entsprechende Features erweitern – für das Plug-in ist auch ein deutsches Wörterbuch erhältlich.

Windows und Wine – Installer und portable Version

Standardmäßig ist Notepad++ für Windows-Rechner konzipiert. Hier kann man den Editor entweder fest installieren oder als portable Software nutzen. Die Version "zum Mitnehmen" lässt sich beispielsweise auf einem USB-Stick speichern und so portabel auch auf verschiedenen Computern ausführen. Wer Notepad++ auch unter Linux verwenden möchte, der muss den Umweg über den Windows-Emulator Wine gehen. In dieser Kombination ist die Version Notepad++ Portable zu bevorzugen – diese steht ebenfalls bei heise Download virengeprüft zum Herunterladen bereit.

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren