PUR

Apostroph in Word schreiben - so wird's gemacht

Der Apostroph hat zwei Funktionen, die Sie noch aus dem Deutschunterricht kennen sollten: Das Zeichen wird gesetzt, wenn ein Name, der auf den Buchstaben s endet, im Genitiv steht und wenn Buchstaben in Wörtern ausgelassen werden. Möchten Sie das korrekte Zeichen in Ihrem Word-Dokument verwenden, erfahren Sie hier, wie Sie dieses eingeben.

Der korrekte Apostroph

Der Apostroph sieht aus wie ein hochgestelltes Komma (’). Dieser wird oft verwechselt mit dem einfachen Anführungszeichen ('). Der Unterschied besteht darin, dass der Apostroph gegenüber dem Anführungszeichen nicht gerade ist. Sie werden dieses Zeichen auch nicht direkt auf Ihrer Tastatur finden. Das liegt daran, dass das einfache Anführungszeichen oft als Notlösung verwendet wurde, um früher noch Platz auf der Schreibmaschine zu sparen. Sie können den korrekten Apostroph jedoch einfach über eine Tastenkombination in Ihren Textdokumenten in Microsoft Word einsetzen.

Im Duden werden mehrere Regeln definiert, die die korrekte Nutzung des Apostrophs erläutern. Es verwenden Sie, wenn Sie Wörter mit Auslassungen schreiben, die sonst schwer lesbar wären. Dies gilt auch für Wörter der gesprochenen Sprache, bei denen die Auslassungen schriftlich wiedergegeben werden, z.B "So’n Mist!". Außerdem steht der Apostroph bei Namen anstelle einer Endung "s", wenn dieser auf s, ss, ß, tz, z, x, ce endet und im Genitiv steht, z.B. Maurice’ Geschichte und nicht Maurices Geschichte. Falsch wäre es, einen Apostroph zu setzen, wenn der Name im Genitiv ohne einen S-Laut am Ende geschrieben wird, z.B Laura’s Buch anstatt der korrekten Schreibweise Lauras Buch.

Apostroph in Word einfügen

Nachdem Sie nun wissen, wie die deutsche Rechtschreibung den Apostroph behandelt, können Sie ihn in Word verwenden. Dafür drücken Sie auf Ihrer Tastatur die [Alt]-Taste und geben dann mit gedrückter Taste auf dem Nummernblock die Folge 0146 ein. Sobald Sie die [Alt]-Taste loslassen, erscheint das Symbol. Doch was, wenn Sie keinen Nummernblock haben? Das ist auch kein Problem für Word. Sie können stattdessen einfach den Unicode des Apostrophs verwenden und diesen dann umwandeln. Schreiben Sie dafür an der Stelle, an der der Apostroph stehen soll, den Code 2019. Markieren Sie dann den Code und drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Tasten [Alt] und [C]. Word wandelt dann 2019 in einen Apostroph um.

Mehr zum Thema: