Excel: Histogramm erstellen

Microsoft Excel erleichtert die Auswertung und Aufbereitung von Daten deutlich. Das gilt auch für die Erstellung von Diagrammen, insbesondere die Darstellung von Daten als Histogramm erfordert aber einige Schritte als Vorbereitung. Wie genau Sie ein Histogramm in Excel erstellen können, erfahren Sie in diesem Artikel.

So erstellen Sie ein Histogramm in Excel

Folgen Sie der Schritt-für-Schritt-Anleitung oder sehen Sie sich unsere Kurzanleitung an.

Damit Sie mit Excel ein Histogramm erstellen können, müssen Sie das Add-In "Analyse-Funktionen" aktiviert haben. Wenn das bei Ihnen bereits der Fall ist, können Sie zum 4. Schritt springen.

Kurzanleitung

  1. Öffnen Sie über "Datei" > "Optionen" > "Add-Ins" die Add-Ins-Einstellungen.
  2. Wählen Sie neben "Verwalten" aus dem Drop-Down-Menü "Excel-Add-Ins" aus und klicken Sie auf "Los...".
  3. Wenn noch nicht vorhanden, setzen Sie einen Haken bei "Analyse-Funktionen" und klicken Sie auf "OK".
  4. Schreiben Sie nun Ihre erhobenen Daten untereinander in eine Zeile und die Container in eine weitere, damit Excel sie richtig interpretieren kann.
  5. Klicken Sie unter dem Reiter "Daten" im Bereich "Analyse" auf "Datenanalyse".
  6. Wählen Sie "Histogramm" aus der Liste aus und klicken Sie auf "OK".
  7. Geben Sie neben "Eingabebereich" Ihre Daten ein und neben "Klassenbereich" Ihre Container. Wenn Sie über den Daten eine Beschriftung hinzugefügt haben, setzen Sie einen Haken bei "Beschriftungen". Wählen Sie unter "Ausgabe" aus, wo das Histogramm ausgegeben werden soll und setzen Sie einen Haken bei "Diagrammerstellung", damit ein Histogramm ausgegeben wird. Klicken Sie abschließend auf "OK", damit Excel das Diagramm erstellt.

Mehr zum Thema: