Google-Kalender teilen - so geht's

Du kannst deinen Google-Kalender für andere Personen freigeben. Damit bekommen diese Zugriff auf deine Termine und Aufgaben. Du kannst dabei festlegen, ob die Person deine Termine nur sieht, oder ob sie den Kalender selbst bearbeiten darf. Im Folgenden erklären wir dir, wie du deinen Google-Kalender mit anderen teilst:

So teilst du deinen Google-Kalender mit anderen Nutzern

Folge unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schau dir die Kurzanleitung an.

Hinweis: Verwendet die Person, mit der du deinen Kalender teilen möchtest, selbst nicht Google-Kalender, kannst du deinen Kalender auch öffentlich machen.

Kurzanleitung

  1. Logge dich mit deinen Anmeldedaten in deinem Google-Konto ein.
  2. Gehe nun oben rechts in die Google-Apps. Klicke dafür auf das Symbol mit den neun kleinen Kästchen.
  3. Wähle dort "Kalender" mit einem Klick aus.
  4. Auf der linken Seite werden nun deine Google-Kalender angezeigt. Öffne das Menü des Kalenders, den du mit einer anderen Person teilen möchtest. Gehe dazu mit der Maus auf den ensprechenden Kalender-Namen und klicke auf den Pfeil rechts daneben.
  5. Im Menü klickst du nun auf "Diesen Kalender freigeben".
  6. Du wirst nun auf eine neue Seite weitergeleitet, wo du deinen Kalender für eine bestimmte Person freigeben kannst. Gib unten links nun die Mail-Adresse der fraglichen Person ein.
  7. Nun kannst du rechts daneben noch auswählen, welche Befugnisse die Person haben soll.
  8. Klicke anschließend auf "Person hinzufügen" und dann auf "Speichern".