Lineare Regression in Excel berechnen - so geht's

Die lineare Regression ist ein Datendiagramm, das die lineare Beziehung zwischen einer unabhängigen und einer abhängigen Variable grafisch darstellt. Sie wird in der Regel verwendet, um die Stärke der Beziehung und die Streuung der Ergebnisse visuell darzustellen - alles zum Zweck der Erklärung des Verhaltens der abhängigen Variablen. Klingt kompliziert, aber mit Microsoft Excel können Sie die lineare Regression einfach berechnen und darstellen.

So führen Sie die lineare Regression in Excel durch

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung

  1. Markieren Sie in Excel die gewünschten Werte-Spalten und fügen Sie dann über den Reiter "Einfügen" ein Punkt (XY)-Diagramm ein.
  2. Passen Sie gegebenenfalls die Achsen an, indem Sie einem Doppelklick darauf machen und dann unter "Grenzen" das gewünschte Minimum und Maximum angeben.
  3. Anschließend klicken Sie oben rechts vom Diagramm auf das grüne Plus und setzen dann einen Haken bei "Trendlinie". Öffnen Sie das Menü über den Pfeil neben "Trendlinie" und wählen Sie die Option "Linear" aus. Klicken Sie dann im selben Menü auf "Weitere Optionen...".
  4. Setzen Sie nun einen Haken bei "Formel im Diagramm anzeigen" und "Bestimmtheitsmaß im Diagramm darstellen".
  5. Verschieben Sie nun die Formel und das Bestimmtheitsmaß an eine gewünschte Stelle Ihres Regressionsdiagramms.

Mehr zum Thema: