json="{"targeting":{"kw":["LinkedIn","Unternehmensprofil"],"cms":4493137}}"

LinkedIn-Unternehmensprofil erstellen - so geht's

Sie besitzen ein eigenes Unternehmen oder möchten Ihre Schule online auffindbar machen? Das geht ganz einfach mit einer Unternehmensseite auf LinkedIn. LinkedIn ist die Social Media Plattform für Unternehmen, Jobangebote, Kollegen und sonstige Interessenten. Ein Unternehmensprofil auf LinkedIn eignet sich vor allem für international agierende Firmen, da die Plattform im Vergleich zum deutschen Pendant Xing weltweit mehr Nutzer vorweisen kann. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie ein Profil für Ihr Unternehmen erstellen können und worauf Sie dabei achten sollten.

Unternehmensprofil auf LinkedIn erstellen

Hinweis: Bevor Sie eine Unternehmensseite erstellen können, benötigen Sie zunächst ein eigenes LinkedIn-Profil. Außerdem ist die Erstellung von Unternehmensprofilen derzeit nur auf Desktop-Geräten möglich.

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Hinweis: Sollten Sie LinkedIn gerade erst installiert und dementsprechend nicht genügend Kontakte haben, wird Ihnen möglicherweise eine rote Fehlermeldung angezeigt.

Seitenadministratoren hinzufügen

Das Verwalten einer Unternehmensseite in einem sozialen Netzwerk ist bei großen Unternehmen eine Aufgabe, mit der mehrere Mitarbeiter beschäftigt werden können. Fügen Sie weitere Mitarbeiter hinzu, indem Sie oben im Menü auf Ihr Profil-Icon klicken und anschließend Ihre Unternehmensseite auswählen. Gehen Sie auf "Admin Tools" und klicken Sie dann auf "Page Admins". Fügen Sie nun die Namen Ihrer Teammitglieder hinzu. Bitte beachten Sie dabei, dass Sie mit diesen bereits auf LinkedIn vernetzt sein müssen

Tipps für ein ansprechendes Unternehmensprofil

Weltweit vernetzen sich rund 562 Millionen Nutzer über LinkedIn. Es ist das am besten bewertete soziale Netzwerk zur Generierung von Neukunden. In diesem Abschnitt fassen wir für Sie besten Tipps für Ihr Unternehmensprofil zusammen:

  • LinkedIn zufolge werden vollständige Unternehmensseiten doppelt so oft besucht, wie unvollständige. Tragen Sie deshalb kurze und prägnante Beschreibungen zu Ihrem Unternehmen ein.
  • Firmen, die regelmäßig posten, gewinnen außerdem schneller Follower als solche, die nicht posten. Solche Posts können beispielsweise News, relevante Fachartikel oder andersartige Blog-Beiträge sein.
  • Ähnlich wie bei anderen sozialen Netzwerken gilt auch bei LinkedIn: Bildposts erhalten mehr Kommentare als reiner Text. Auch Videos erzeugen eine höhere Aufmerksamkeit bei Ihren Followern.
  • Um Ihr Netzwerk zu vergrößern, empfiehlt sich das Hinzufügen Ihrer Kollegen und Mitarbeiter. Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter, ihre Position in Ihrem Unternehmen in deren privatem LinkedIn-Profil anzugeben. All das führt dazu, die Reichweite Ihrer Unternehmensseite auszubauen.
  • Sie können Ihr Unternehmen auch einer LinkedIn-Gruppe hinzufügen, um sich mit anderen Unternehmen oder Fachleute austauschen zu können. Öffentlichkeitswirksam können Sie die Gruppe anschließend auch als Featured Group in Ihrem Unternehmensprofil anzeigen lassen.

Stellenanzeigen erstellen

Sie können mit Ihrem Unternehmensprofil auch Stellenausschreibungen auf LinkedIn veröffentlichen und so nach geeigneten Mitarbeitern suchen. LinkedIn-Nutzer können im gesamten Netzwerk nach diesen Anzeigen suchen oder sie sich zusätzlich in der Kategorie "Jobs, die Sie vielleicht interessieren" anzeigen lassen. Um ein Stellenangebot zu erstellen, gehen Sie rechts oben im Menü auf "Jobs" und dann auf "Stellenanzeige aufgeben". Füllen Sie die angezeigten Felder (Unternehmen, Jobbezeichnung, Standort) aus und klicken Sie dann auf "Anzeige erstellen". Nun können Sie eine Jobbeschreibung und erforderliche Qualifikationen hinzufügen. Anschließend wählen Sie aus, wie sich Kandidaten bewerben können: per Linked-In-Profil oder per Weiterleitung auf eine externe Webseite. Da Jobanzeigen kostenpflichtig sind, müssen Sie ein Tagesbudget festlegen. LinkedIn berechnet Ihnen allerdings nur die Anzahl der Aufrufe Ihrer Jobanzeige. Nachdem Sie ein Tagesbudget festgelegt haben, erhalten Sie eine Prognose über die ungefähre Anzahl der Bewerber, die Ihre Anzeige sehen werden. Danach werden Sie zur Kaufabwicklung weitergeleitet. Geben Sie Ihre gewünschte Zahlungsmethode an und überprüfen Sie abschließend all Ihre Angaben. Zum Beenden des Vorgangs klicken Sie schließlich auf "Anzeige veröffentlichen".

Kurzanleitung

  1. Loggen Sie sich in Ihr LinkedIn-Profil ein und gehen Sie im Menü oben rechts auf das Apps-Symbol.
  2. Gehen Sie auf "Unternehmensprofil erstellen".
  3. Wählen Sie die Art der Unternehmensseite aus den vier vorgeschlagenen Opionen aus.
  4. Geben Sie Infomationen zu Ihrem Unternehmen ein, markieren Sie das Kästchen für die Bestätigung der Befugnis zur Erstellung einer Unternehmensseite und klicken Sie zum Schluss auf "Seite erstellen".

Mehr zum Thema: