MAC-Adresse herausfinden mit Windows 10 - so klappt's

Die Media Access Control-Adresse, kurz MAC-Adresse, ist für jedes internetfähige Gerät anders. Je nach Routereinstellungen muss man die Geräte beispielsweise erst freischalten. Die einzige Erkennungsmöglichkeit ist dann die einzigartige MAC-Adresse des jeweiligen Geräts. Bei der MAC-Adresse handelt es sich um die Adresse eines einzelnen Netzwerkadapters. Er kann damit spezifisch identifiziert werden.

Im Gegensatz zu einer IP-Adresse ist eine MAC-Adresse vom Hersteller vorgegeben und kann nicht geändert werden. Sie wurde physisch in die Netzwerkkarte gebrannt. Eine IP-Adresse hingegen ist eine digitale Adresse. Diese wird vom Router für jedes Gerät im Netzwerk vergeben und kann auch manuell geändert werden. Wie Sie Ihre IP-Adresse ermitteln, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

So finden Sie Ihre MAC-Adresse unter Windows heraus!

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung

  1. Drücken Sie die Tastenkombination [Windows] + [R], um das Ausführen-Fenster zu öffnen.
  2. Geben Sie "cmd" ein und klicken Sie auf "OK".
  3. Es öffnet sich ein neues Fenster mit der Konsole. Geben Sie dort ipconfig/all ein. Drücken Sie dann die [Enter]-Taste.
  4. Es erscheint eine ganze Menge an Informationen. Sie benötigen aus dem zweiten Block die Zeile "Physische Adresse" bzw. "Physikalische Adresse" (je nach Computer). Dabei handelt es sich um die MAC-Adresse Ihres Computers.