json="{"targeting":{"kw":["Nintendo","Account","Hacking"],"cms":4711028}}"

Nintendo-Account absichern

Nintendo-Accounts sind genauso von Hacker-Angriffen bedroht wie alle anderen Online-Dienste. Diese schmerzliche Erfahrung mussten über 160.000 Nintendo-Nutzer im April 2020 machen. Nintendo bestätigte den unbefugten Übergriff auf die Nutzer-Konten. Es gibt mehrere Maßnahmen zum Schutz Ihres Nintendo-Accounts, die Sie ergreifen sollten.

Wie kann ich meinen Nintendo-Account schützen?

Als erstes können Sie Ihr Passwort ändern. Das sollten Sie auch tun, wenn Ihr Account möglicherweise nicht von einem Hack betroffen ist. Ihr Passwort können Sie auf der Nintendo-Account-Website ändern. Klicken Sie dazu im Passwort-Bereich oben auf "Bearbeiten". Nach Eingabe Ihres aktuellen Passwort können Sie ein neues Passwort festlegen. Eine Bestätigung erhalten Sie dann per E-Mail.

Außerdem kann es helfen, eine Zweistufen-Bestätigung einzurichten. Um Änderungen und Käufe mit Ihrem Nintendo-Konto durchzuführen, ist dann eine zweite Bestätigung nötig. Diese gibt es dann per E-Mail oder über das Smartphone. Auch dies ist über die obenstehende Website möglich. Klicken Sie neben "Zweistufen-Bestätigung" auf "Bearbeiten". Wählen Sie anschließend aus, dass Sie die Zweistufen-Bestätigung aktivieren wollen. Nun müssen Sie die verknüpfte E-Mail-Adresse bestätigen und können dann die Zwei-Faktor-Authentifizierung einschalten.

Auf der gleichen Seite finden Sie zudem den Bereich "Anmeldehistorie". Tauchen dort auf einmal unbekannte Zugriffe von ungewöhnliche Standorten, wie China, USA oder andere Länder auf, ist Ihr Account vermutlich betroffen.

Um Ihren Nintendo-Account zu sichern, sollten Sie neben dem Account-Passwort auch die Zugänge für verknüpfte Social Media Accounts ändern. Es ist nicht komplett gesichert, dass ein versuchter Hack nicht auch diese Konten unsicher macht.

Sie können schließlich auch noch überlegen, Ihre im Nintendo eShop hinterlegten Zahlungsdaten zu entfernen. Wenn weder Kreditkarte noch Paypal-Account verknüpft sind, kann ein möglicher Hacker maximal mit dem Guthaben Käufe tätigen. So können Sie einen möglichen monetären Schaden auf ein Minimum reduzieren. Besuchen Sie dazu wieder die Nintendo-Account-Website und klicken Sie auf "Shop-Menü". Nun werden Sie automatisch in Ihre eShop-Einstellungen weitergeleitet und können die hinterlegten Zahlungsmethoden einsehen und entfernen. Wählen Sie dazu neben der entsprechenden Option "Aufheben" aus.

Mehr zum Thema: