OneNote - was ist das?

Mit OneNote bietet Microsoft ein kostenloses Tool, mit dem Sie verschiedene Notizbücher anlegen und nach Belieben füllen können. Dabei können Sie Ihre Notizen mit Hilfe von Abschnitten und Seiten kategorisch sortieren. Und Sie können nicht nur an Ihrem PC mit der Software arbeiten, sondern dank der App auch auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Ihre Notizen werden auf all Ihren Geräten synchronisiert. Was Sie wissen müssen, um mit OneNote durchzustarten, erklären wir Ihnen hier.

Ein Notizbuch anlegen

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Notizen erstellen

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Notizbücher personalisieren

Notizbücher teilen

Kurzanleitung: Notizbuch anlegen

  1. Melden Sie sich nach dem Öffnen von OneNote mit Ihrem Microsoft-Konto an, damit Ihre Notizen auf Ihren Geräten synchronisiert werden können. Klicken Sie danach oben links auf den Button des aktuell geöffneten Notizbuchs und anschließend auf den Eintrag "Notizbuch hinzufügen".
  2. Benennen Sie das neue Notizbuch und klicken Sie auf den Button "Notizbuch erstellen".
  3. Möchten Sie das Notizbuch wechseln, klicken Sie erneut auf den Button oben links und wählen Sie das gewünschte Notizbuch.
  4. Zum Löschen eines Notizbuchs machen Sie einen Rechtsklick darauf und wählen den Eintrag "Notizbuch schließen".

Kurzanleitung: Notizen erstellen

  1. Um ein Textfeld zu öffnen, klicken Sie auf eine beliebige Stelle der Seite und fangen an zu schreiben. Sie können mehrere Textfelder auf einer Seite erstellen und diese an jede beliebige Stelle ziehen.
  2. Machen Sie einen Klick in ein Textfeld, um den Text darin nach Belieben zu formatieren.
  3. Mit einem Klick auf das Plus oben neben dem farbigen Reiter fügen Sie einen neuen Abschnitt hinzu. Abschnitte sind wie Kapitel und dienen dazu, Notizen mit einem bestimmten Thema zu verbinden.