Paypal-Konto aufladen - so kommt Geld auf Ihren PayPal-Account

Um mit dem eigenen PayPal-Account zu bezahlen, gibt es neben der direkten Abbuchung vom Bankkonto noch die Möglichkeit, das PayPal-Konto aufzuladen. Wie die Aufladung funktioniert, erklären wir Ihnen im Folgenden.

Hinweis: Vor allem bei den ersten Schritten mit einem neu erstellten PayPal-Konto ist die Aufladen-Funktion wichtig, denn erst nach ein paar erfolgreichen Zahlungen wird Ihnen überhaupt die Möglichkeit gegeben, das zu zahlende Geld automatisch von Ihrem verknüpften Konto abzubuchen.

So laden Sie Ihr PayPal-Konto auf

Loggen Sie sich auf der PayPal-Website wie gewohnt ein. Sobald Sie eingeloggt sind, wird Ihnen die Übersicht angezeigt. Klicken Sie hier im Bereich "PayPal-Guthaben" auf "Geld einzahlen oder abbuchen".

Im nächsten Bereich können Sie unter "Geld einzahlen" auswählen, ob Sie Geld über ein verknüpftes Bankkonto oder über giropay einzahlen möchten. Sollten Sie noch kein Bankkonto verknüpft haben, aber dennoch Geld über eine Banküberweisung anzahlen wollen, müssen Sie Ihr Konto zuerst verknüpfen.

Jetzt müssen Sie - je nach Variante entweder manuell oder über giropay - eine Überweisung von Ihrem Bankkonto an PayPal durchführen. Im Falle der manuellen Überweisung gibt PayPal Ihnen die Daten aus, an welche Sie überweisen müssen. Bei einer Überweisung mit giropay sind diese automatisch eingetragen. Achten Sie unbedingt auf die Korrektheit des Verwendungszwecks. Andernfalls kann PayPal das überwiesene Geld möglicherweise nicht richtig zuordnen.

Mehr zum Thema: