PUR

Steam-Spiele starten nicht - was tun?


Bild: Motortion Films/Shutterstock.com

Es ist ein gemütlicher Nachmittag, Sie möchten etwas aus Ihrer Steam-Bibliothek spielen - aber dann das Ärgernis: Das Game will einfach nicht starten. Dieses Problem kann eine ganze Handvoll Gründe haben, die wir im folgenden Schritt für Schritt mit Ihnen durchgehen. So steht der entspannten Gaming-Session hoffentlich nichts mehr im Weg.

Steam-Spiele laufen nicht - daran kann's liegen

  • Rechner und Steam neu starten: Bevor Sie weitere Schritte zur Fehlerbehebung durchführen, sollten Sie erst Steam und, falls nötig, Ihren gesamten Computer herunterfahren und wieder hochfahren. Manche Fehler können auf diese Weise praktisch von alleine verschwinden.
  • Internetverbindung prüfen: Manche Spiele benötigen eine Verbindung zum Internet oder zum Steam-Server. Stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Internet verbunden sind - insbesondere, wenn Sie ein Spiel zum ersten Mal ausführen.
  • Update vom Betriebssystem: Führen Sie ein Windows-Update oder eine Aktualisierung von macOS durch. Manchmal liegt das Problem nämlich nicht an Steam selbst, sondern an Ihrem Computer.
  • Treiber-Update: Auch die Treiber Ihrer Hardware sollten aktuell sein. Die meisten Updates werden über Windows Update automatisch durchgeführt. Allerdings bieten viele Hersteller von Gaming-Hardware, wie etwa von Grafikkarten, einen eigenen Client für Updates an. Überprüfen Sie, was für Ihre Hardware verfügbar ist und bringen Sie diese dann auf den aktuellen Stand.

Steam-spezifische Probleme beim Spiel-Start

  • Steam-Spiel anhalten und neu starten: Falls Steam Ihnen sagt, das Spiel würde laufen, obwohl es das nicht tut, können Sie in der Bibliothek einfach auf "Anhalten" klicken. Starten Sie das Spiel danach neu. Oftmals hilft das schon.
Sie können ein laufendes Spiel anhalten und neu starten, um mögliche Probleme zu beheben.


  • Steam-Spiel reparieren: Manchmal sind durch Updates oder Fehler beim Installieren die Dateien Ihres Games beschädigt worden. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Titel Ihres Spiels in der Liste. Wählen Sie nun "Eigenschaften" an und gehen Sie dort auf "Lokale Dateien". Hier können Sie dann "Spieldateien auf Fehler überprüfen..." lassen. Steam überprüft das Spiel nun und repariert automatisch potenzielle Fehler.
Probleme beim Spielstart können durch fehlerhafte Dateien erzeugt werden.


  • Steam-Client und Spiel aktualisieren: Möglicherweise ist Ihre Steam-Version nicht mehr aktuell. Bei veralteten Versionen können Fehler auftreten, sodass Spiele nicht mehr richtig geladen werden. Wie Sie den Steam-Client und Spiele aktualisieren können, erfahren Sie hier.
  • Systemvoraussetzungen überprüfen: Es können Probleme beim Starten eines Spiels auftreten, wenn Ihre Hardware nicht leistungsfähig genug ist. Haben Sie zum Beispiel nicht genug Arbeitsspeicher, kann Ihr Computer beim Start überlastet werden. Wie viel RAM oder allgemein Leistung beansprucht wird, können Sie im Task-Manager einsehen. Falls Ihre Hardware-Leistung nicht ausreicht, könnte es sich auch lohnen, das Spiel bei Steam zurückzugeben.
  • Steam-Prozesse überprüfen und Steam neu installieren: Diesen Schritt sollten Sie nur ausführen, wenn sonst nichts anderes hilft! Öffnen Sie den Task-Manager und schauen Sie, ob ein neuer Prozess erscheint, sobald Sie ein Game starten. Ist das nicht der Fall, liegt möglicherweise ein Problem mit Steam selbst vor. Dann müssten Sie Steam neu installieren. Aber Achtung: Bei einer Steam-Deinstallation werden auch sämtliche installierten Spiele und die dazugehörigen Speicherdaten gelöscht. Viele Spiele auf Steam haben Cloud-basierte Speicherdaten. Stellen Sie vor der Deinstallation sicher, dass Ihre Speicherstände in der Cloud hochgeladen oder manuell gesichert sind.

Mehr zum Thema: