Videos im VLC Player drehen - so geht's

Sie haben mit Ihrem Handy ein Video gefilmt, aber beim Öffnen auf Ihrem Computer steht es ungewollt auf dem Kopf? Das liegt daran, dass der Bewegungssensor des Smartphones oder die Kamera-App nicht immer korrekt funktionieren. Die beliebte Alternative zum Windows Media Player, der VLC Media Player, bietet Ihnen eine Funktion, um diesen Fehler zu beheben. Wenn Sie den gedrehten Film in VLC anschließend abspeichern wollen, sind noch einige zusätzliche Arbeitsschritte notwendig. Wir zeigen Ihnen im folgenden Beitrag, wie Sie Ihr Video lediglich für die Vorschau drehen und wie Sie es speichern können.

Video nur zur Vorschau drehen

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Drehen und speichern

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung: Video nur zur Vorschau drehen

  1. Starten Sie den VLC Player. Ziehen Sie das Video, das Sie drehen möchten, per Drag'n'Drop in den VLC Player. Drücken Sie [Strg] + [E] oder gehen Sie über "Werkzeuge" im Menü auf "Effekte und Filter".
  2. Wählen Sie "Videoeffekte" und "Geometrie" aus. Setzen Sie anschließend einen Haken bei "Transformieren" und stellen Sie den gewünschten Winkel der Drehung ein.
  3. Wenn Sie selbst den Winkel bestimmten möchten, setzen Sie den Haken bei "Drehen" und bewegen die Drehscheibe bis zum gewünschten Winkel.

Kurzanleitung: Drehen und speichern

  1. Rufen Sie den Menüpunkt "Werkzeuge" in der Menüleiste auf und klicken Sie anschließend auf "Einstellungen" oder drücken Sie die Tasten [Strg] + [P].
  2. Setzen Sie unter "Eintellungen anzeigen" bei "Alle" eine Markierung.
  3. Klicken Sie im Menü auf der linken Seite im Abschnitt "Video" auf den kleinen Pfeil neben "Filter", um Filteroptionen auszuklappen.
  4. Wählen Sie "Transformation" aus. Neben "Umcodierungstyp" können die den Dreh-Winkel Ihres Videos bestimmen.
  5. Zurück im Menü klicken Sie auf "Streamausgabe" und klappen danach das Dropdown-Menü von "Sout-Stream" aus.
  6. Bei "Transkodieren" und dort "Videotransformationsfilter" setzen Sie einen Haken und bestätigen mit "Speichern".
  7. Gehen Sie im VLC Player nun in der Menüleiste auf "Medien" und "Konvertieren/Speichern" oder drücken Sie [Strg] + [R].
  8. Klicken Sie auf "Hinzufügen" und wählen Sie das Video, das gedreht und gespeichert werden soll.
  9. Abschließend klicken Sie auf "Durchsuchen", geben einen Dateinamen ein und legen den Speicherort fest. Mit "Start" beginnt die Konvertierung des Videos.

Mehr zum Thema: