Windows 10: Nachtmodus aktivieren

Die Wellen des bläulichen Lichts des Computer-Bildschirms sind vor allem bei Dunkelheit nicht gut für unsere Augen und lassen uns außerdem schlechter schlafen. Doch Windows schafft Abhilfe: Mit dem integrierten Nachtmodus schonen Sie Ihre Augen und können auch bei Dunkelheit mit gutem Gewissen arbeiten. Wir erklären Ihnen, wie Sie den Nachtmodus manuell ein- und ausschalten können. Aber auch, wie er sich ganz einfach selbst aktiviert, wenn die Sonne aufgeht und deaktiviert, sobald die Sonne untergeht.

Nachtmodus manuell ein- und ausschalten

  1. Gehen Sie in der Taskleiste auf das „Info-Center-Symbol“ (Sprechblasen-Icon rechts unten).
  2. Wählen Sie dort „Nachtmodus“ mit einem Klick aus und der Nachtmodus ist aktiviert. Hinweis: Unter Umständen wird Ihnen das Nachtmodus-Feld nicht direkt angezeigt, wenn Sie das Info-Center öffnen. In diesem Fall müssen Sie zuerst noch auf "Erweitert" klicken.
  3. Zum Deaktivieren müssen Sie einfach erneut auf „Nachtmodus“ klicken.


Automatischen Nachtmodus aktivieren

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich unsere Kurzanleitung an.

Kurzanleitung: Automatischen Nachtmodus aktivieren

  1. Öffnen Sie Ihre „Einstellungen“ über das Windows-Startsymbol.
  2. Wählen Sie „System“ aus.
  3. Stellen Sie den Schalter für den „Nachtmodus" neben "Anzeige" bzw. "Bildschirm" auf „Ein“.
  4. Manuelle Einstellungen können Sie unter „Einstellungen für Nachtmodus“ vornehmen.