Zeitstrahl in PowerPoint erstellen - so geht's

Einen Zeitstrahl kann man in eine PowerPoint-Präsentation leider nicht einfach mithilfe eines Makros oder einer Vorlage einbinden. Sie müssen ihn sich selbst Stück für Stück aufbauen. Doch das ist gar nicht schwer, wenn Sie unserer Anleitung folgen.

Zeitstrahl in PowerPowerpoint anlegen

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung

  1. Öffnen Sie Ihre PowerPoint-Präsentation und rufen Sie eine leere Folie auf.
  2. Klicken Sie auf "Formen" im Reiter "Einfügen".
  3. Wählen Sie jetzt eine Pfeilform aus, am Besten den "Pfeil: nach rechts" aus der Kategorie "Blockpfeile". Fügen Sie ihn durch Klicken und ziehen in die Folie ein. Sie können so auch die Größe an Ihre Wünsche anpassen.
  4. Gehen Sie wieder zu den Formen und klicken Sie nun auf eine einfache Linie in der Kategorie "Linien".
  5. Ziehen Sie überall dort eine Linie, wo Sie später ein Ereignis an den Zeistrahl anfügen möchten.
  6. Klicken Sie nun auf "Textfeld" im Reiter "Einfügen".
  7. Ziehen Sie am ersten Strich das Textfeld auf. Beschriften Sie es dann mit dem ersten Ereignis Ihres Zeitstrahls. Wiederholen Sie diesen Schritt für alle Striche.
  8. Gehen Sie wieder zu "Textfeld" und klicken Sie direkt auf den Pfeil. Jetzt können Sie Ihre Jahreszahlen eingeben. Trennen Sie diese entweder durch den mehrfachen Druck der Leertaste oder mithilfe der Tabulator-Taste. Am Besten stellen Sie im Startmenü das Textformat für den Text im Pfeil auf Linksbündig. Wenn Sie dies fertiggestellt haben, haben Sie erfolgreich einen Zeitstrahl in die Folie Ihrer PowerPoint-Präsentation eingefügt.