iPhone-Wecker klingelt nicht - was tun?

Das kann ziemlich böse enden: Sie haben eine Weckzeit auf Ihrem iPhone eingestellt, doch der Wecker bleibt am nächsten Morgen einfach stumm - und Sie verschlafen. Falls dieses Problem dauerhaft auftaucht, können Ihnen die folgenden Tipps dabei helfen, den iPhone-Wecker wieder zum Klingeln zu bringen.

iPhone-Wecker klingelt nicht - das hilft

1. Toneinstellungen überprüfen

Vergewissern Sie sich zuallererst, ob die Lautstärke des Weckers auch hoch genug ist, um Sie zu wecken. Gehen Sie dafür in die iPhone-Einstellungen und tippen Sie auf "Töne". Der Schieberegler unter "Klingel- und Hinweistöne" sollte so laut eingestellt sein, dass Sie den Wecker auch wirklich hören.


2. Weckton eingestellt?

Wenn mit der Lautstärke alles stimmt, sollten Sie nachsehen, ob Sie auch tatsächlich einen Weckton eingestellt haben. Haben Sie nämlich vergessen, einen Ton auszuwählen, bleibt der Wecker stumm. Gehen Sie also zu Ihren Weckzeiten und tippen Sie oben links auf "Bearbeiten". Wählen Sie dann die fragliche Weckzeit an. Steht hier neben "Ton" "ohne", müssen Sie noch einen Klingelton festlegen. Tippen Sie dazu auf die entsprechende Option, wählen Sie einen Klingelton aus und tippen anschließend auf "zurück". Speichern Sie abschließend Ihre Einstellungen über "Sichern" oben rechts.


3. iOS-Version aktualisieren

Damit das iPhone einwandfrei funktionieren kann, sollte die Software immer auf dem neuesten Stand sein. Ob Sie die aktuellste iOS-Version installiert haben, können Sie in den Einstellungen überprüfen. Gehen Sie dort auf "Allgemein" und dann auf "Softwareupdate". Sollte ein neues Update verfügbar sein, tippen Sie auf "Laden und installieren".


4. Schlafenszeit deaktivieren

Falls Sie die iPhone-Funktion "Schlafenszeit" aktiviert haben, werden Sie auch nur mit dem dort eingestellten Wecker geweckt. Wenn ein anderer Wecker in Ihre "Schlafenszeit" fällt, wird dieser nicht immer gestartet. Deaktivieren Sie also Schlafenszeit, wenn Sie zu einer anderen Zeit geweckt werden wollen.


5. Nicht stören statt lautlos

Manchmal kann es vorkommen, dass der Wecker nicht klingelt, wenn das iPhone stumm geschaltet ist. Um dieses Problem zu umgehen, sollten Sie daher lieber die Nicht-stören-Funktion nutzen. Diese aktivieren Sie am schnellsten über das Kontrollzentrum. Tippen Sie dort auf den Mond. Anschließend ertönen keine eingehenden Nachrichten mehr, der Wecker sollte aber trotzdem klingeln.


6. Andere Wecker-Apps deinstallieren

Haben Sie eine Wecker-App von einem Drittanbieter auf Ihrem iPhone installiert, sollten Sie diese löschen und testen, ob der iPhone-Wecker anschließend wieder klingelt. Wie Sie Apps vom iPhone löschen, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag.

7. iPhone zurücksetzen

Wenn keiner der oben genannten Tipps funktioniert und der Wecker immer noch nicht klingelt, bleibt nur noch das Zurücksetzen des iPhones auf die Werkseinstellungen. Wie Sie Ihr iPhone auf Werkseinstellungen zurücksetzen, zeigen wir Ihnen in dieser Anleitung. Sollte der Wecker auch danach noch stumm bleiben, wenden Sie sich an den Apple Support.