iPhone geht nicht mehr an - das hilft

Geraten Sie nicht gleich in Panik, wenn Ihr iPhone Bildschirm schwarz bleibt oder eingefroren ist. Ist Ihr iPhone nicht heruntergefallen oder durch Wasser beschädigt, können Sie das Problem mit ein paar Tricks meistens selbst lösen. Wir zeigen Ihnen mehrere Möglichkeiten, die Sie versuchen können, bevor Sie den Apple-Support einschalten müssen:

Möglichkeit 1: iPhone-Akku ist tiefenentladen

Einen vollkommen entladener Akku ist ein häufiger Grund für das Schwarzbleiben des Bildschirms. Der Akku ist vor allem bei älteren oder stark benutzten Geräten oft nicht mehr besonders leistungsstark. Eventuell ist der Akku so leer, dass er nichtmal mehr genug Ladung hat um anzuzeigen, dass das Gerät ans Stromnetz angeschlossen werden muss. Schließen Sie also Ihr iPhone zunächst mit dem Original-Aufladekabel von Apple ans Stromnetz an und warten Sie etwa 10 Minuten. Versuchen Sie dann erneut das iPhone einzuschalten. Reagiert es weiterhin nicht, probieren Sie zunächst ein anderes Kabel und einen anderen Netzstecker aus. Auch diese können defekt sein und eine Ladung des Akkus verhindern.

Möglichkeit 2: Neustart des Gerätes erzwingen

Wenn das iPhone eingefroren ist, kann ein erzwungener Neustart des Geräts möglicherweise das Problem beseitigen. Der Neustart wird beim iPhone durch das Drücken verschiedener Tasten durchgeführt. Diese Kombinationen unterscheiden sich je nach iPhone-Modell:

  • iPhone 11 und neuer, X, iPhone 8 oder iPhone 8 Plus:
    Drücken Sie die kurz die Lauter-Taste und danach kurz die Leiser-Taste. Halten Sie anschließend die Seitentaste so lange gedrückt, bis das Apple-Logo auf dem Bildschirm erscheint.
  • iPhone 7 oder iPhone 7 Plus:
    Halten Sie gleichzeitig die Standy- und die Leiser-Taste mindestens 10 Sekunden gedrückt, bis das Apple-Logo auf dem Bildschirm erscheint.
  • iPhone 6s oder ältere Modelle:
    Halten Sie gleichzeitig die Standby- und die Home-Taste mindestens 10 Sekunden gedrückt, bis das Apple-Logo angezeigt wird.

Wenn alles glatt läuft, sollte Ihr iPhone jetzt wieder normal funktionieren.
Bleibt es aber beim Startvorgang hängen und zeigt auch nach einigen Minuten immer noch das Apple-Logo oder nur einen roten oder blauen Bildschirm, können Sie diesen Tipp versuchen:

Möglichkeit 3: Gerät in den Wartungszustand versetzen und mit iTunes wiederherstellen

Schließen Sie Ihr iPhone unbedingt als erstes mit einem USB-Kabel an einen Computer an. Erzwingen Sie dann wieder einen Neustart des Gerätes, wie hier beschrieben. Beachten Sie aber, dass Sie die Tasten nicht loslassen dürfen, wenn das Apple-Logo angezeigt wird. Halten Sie die Tasten so lange gedrückt, bis der Wartungszustandsbildschirm angezeigt wird. Wenn eine Wiederherstellung bzw. Aktualisierung möglich ist, wird dies bei iTunes angezeigt. Wählen Sie zunächst die Aktualisierung aus. Dadurch wird iOS zwar neu installiert, Ihre Daten werden aber nicht gelöscht. Beim Wiederherstellen hingegen werden alle Daten vom iPhone entfernt. In diesem Fall haben Sie hoffentlich ein aktuelles Backup, das Sie später auf das iPhone spielen können. Wie Sie an Ihrem iPhone ein Backup erstellen, zeigen wir Ihnen hier.

Möglichkeit 4: Wenn der Bildschirm weiterhin schwarz bleibt: Apple Support kontaktieren bzw. aufsuchen

Keiner der Tipps konnte Ihnen helfen, das iPhone wieder in Gang zu bringen? Dann hilft nur noch einen Apple Store aufzusuchen oder den Apple-Support per Chat oder Telefon zu kontaktieren.

Mehr zum Thema: