XAMPP

Kai Seidler

{{commentsTotalLength}}
Zum Download
4.1
95 Stimmen
562
412
36
23
112

Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Kostenlos
Betriebssystem: Windows XP, Windows Server 2003, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10, Windows Server 2008, Windows Server 2012, OS X, keine näheren Angaben, Linux
Download-Größe: 110549 KByte bis 133480 KByte
Downloadrang: 252
Datensatz zuletzt aktualisiert: 06.07.2016
Alle Angaben ohne Gewähr

Hinweis: Nutzer von Windows XP und Windows Server 2003 sollten XAMPP 1.8.2-6 herunterladen, das wir zusätzlich zur aktuellen Version weiterhin zum Download anbieten. In den neueren Versionen werden Windows XP und Windows 2003 nicht mehr unterstützt.

Wer Software für das Web entwickelt oder eine Website erstellen möchte, braucht eine Testumgebung die nicht von draußen zugänglich ist, aber alle notwendigen Tools umfasst. Eine solche Entwicklungsumgebung bietet XAMPP von Apachefriends.

Lokaler Webserver mit Apache, PHP, Perl und MySQL

XAMPP enthält den Apache Webserver, die Datenbank MySQL und die Skriptsprachen PHP sowie Perl. Anstelle des X schrieb man früher L, M oder W und unterschied so LAMPP für Linux, MAMPP für Mac und WAMPP für Windows. Um Verwirrungen zu vermeiden wurde schließlich ein einheitlicher Programmname geschaffen.

Testsystem mit Sicherheitslücken

XAMPP ist als reines Testsystem konzipiert worden und hat das Ziel, schnell einsatzbereit zu sein. Entsprechend ist es nicht dafür gedacht, als Webserver im Internet zu dienen, denn XAMPP bietet dort keinen ausreichenden Schutz vor möglichen Hackerangriffen.

Test-Server für Websites

Als lokal eingesetztes Tool ist XAMPP für das Aufsetzen von Websites gedacht. Dabei ist es egal, ob man zum Beispiel Drupal, Joomla, MediaWiki oder WordPress installiert, um eine Site zu erstellen und zu testen. Natürlich lassen sich so auch ergänzende Tools auf ihre Funktionalität prüfen.

XAMPP bringt hilfreiche Tools mit

Ergänzend zu Apache, MySQL, PHP und Perl sind weitere Programme wie phpMyAdmin zur Administration von MySQL, OpenSSL zur Verschlüsselung von Netzwerkverbindungen, FileZilla als FTP-Server und das Mercury Mail Transport System als E-Mailserver mit POP, SMTP sowie IMAP dabei. Zudem ist das Webanalysetool Webalizer vorhanden, wobei bei Problemen gegebenenfalls der Pfad in webalizer.php angepasst werden muss.

XAMPP installieren

Die Open Source Software XAMPP gibt es als Freeware für Mac OS X, Linux und Windows. Dabei können Windows-Nutzer XAMPP neben der Installation auch als portable Software einsetzen. Zur Auswahl stehen neben den EXE-Dateien von Bitnami ebenso Archive in den Formaten ZIP und 7-Zip zum Download bereit.

Unter Linux wird XAMPP ins Verzeichnis /opt installiert, wobei bereits installierte Paktete zu PHP, Perl, Apache und MySQL deinstalliert werden sollten, um Probleme zu vermeiden. Da XAMPP eine Serverumgebung darstellt, müssen die nötigen Port zugänglich sein, was entsprechender Regeln für die Firewall bedarf.

Nutzer von Windows XP und Windows Server 2003 sollten XAMPP 1.8.2-6 herunterladen, da diese von den neueren Versionen nicht mehr unterstützt werden.

( )

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren