PUR

Apple-Health-Daten exportieren - so funktioniert's

iPhones erfassen automatisch eine Reihe von Gesundheitsdaten in der Health-App, darunter zum Beispiel die Strecke, die man über den Tag verteilt gelaufen ist, und auch medizinische Daten. Alle Health-Daten werden zwar verschlüsselt in der iCloud gesichert, es kann aber sinnvoll sein, die Gesundheitsdaten zu exportieren, um sie zum Beispiel einem Arzt zu zeigen. Wie der Export funktioniert, erfahren Sie hier.

So exportieren Sie Ihre Daten aus der Health-App

Folgen Sie der Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung

  1. Tippen Sie in der Health-App oben rechts auf Ihre Initialen bzw. Ihr Profilbild.
  2. Gehen Sie auf „Alle Gesundheitsdaten exportieren“ und bestätigen Sie mit „Exportieren“.
  3. Wählen Sie eine Variante zum Teilen der Datei oder sichern Sie sie beispielsweise in der Cloud.

Mehr zum Thema: