PUR

Chrome-Einstellungen exportieren - so klappt's

Google Chrome legt für jeden seiner Nutzer ein eigenes Browser-Profil an, in dem z.B. Lesezeichen und der Browserverlauf gespeichert sind. Wenn Sie einen anderen Browser benutzen möchten, können Sie Ihr Browser-Profil aus Google Chrome exportieren und im neuen Browser wieder einfügen.

Browser-Einstellungen aus Google Chrome exportieren

  1. Öffnen Sie den Explorer, indem Sie entweder den Shortcut [Windows] + [E] nutzen oder unten links auf das Ordner-Symbol klicken. 
  2. Klicken Sie in die obere Leiste, wo das Verzeichnis angezeigt wird und fügen Sie dort folgenden Pfad ein: C:\Users\BENUTZER\AppData\Local\Google\Chrome > ersetzten Sie BENUTZER durch Ihren Windows-Benutzernamen und bestätigen Sie mit [Enter].
  3. Nun befinden Sie sich in dem Ordner, in dem die Profile für Ihren Browser abgelegt werden.
  4. Kopieren Sie den gesamten Ordnerinhalt oder den eigentlichen Ordner an einen externen Ort, z.B. einen USB-Stick, damit Sie Ihr Profil später auf dem neuen System einfügen können.
  5. Öffnen Sie im neuen System erneut den Explorer, rufen Sie den Pfad auf und fügen Sie dort den zuvor exportierten Profilordner ein.
Klicken Sie auf die obere markierte Leiste, um den Pfad einzufügen. Nachdem Sie den Pfad eingefügt haben, bestätigen Sie mit [Enter]. Jetzt können Sie Ihr Profil kopieren.

Mehr zum Thema: