PUR

Digitaler Impfnachweis läuft ab - was ist zu tun?


Bild: <span>Ralf Liebhold / Shutterstock.com</span>

Auch wenn fast überall 2G- oder 3G-Regeln aufgehoben sind, möchten Sie Ihr Impfzertifikat vielleicht immer noch griffbereit auf dem Smartphone haben. Momentan geben die Corona-Warn-App oder die CovPass-App Warnmeldungen heraus, dass das digitale Impfzertifikat abläuft. Doch keine Sorge: Sie können das Zertifikat relativ einfach erneuern - ohne sich erneut impfen lassen zu müssen.

Welche Zertifikate laufen ab - und muss ich mich neu impfen lassen?

Das Wichtigste vorab: Auch wenn das digitale Zertifikat abläuft, bleibt dessen Gültigkeit bestehen. Sie müssen sich also nicht erneut impfen lassen, damit Ihr Zertifikat wieder gültig ist. In Deutschland gilt der Impfschutz nach der zweiten beziehungsweise dritten Impfung als unbegrenzt gültig. Das Ablaufdatum des Impfnachweises bezieht sich lediglich auf die Gültigkeit des digitalen Zertifikats und kann jederzeit erneuert werden. Im Regelfall laufen digitale Corona-Impfzertifikate etwa ein Jahr nach der Impfung ab. Insbesondere vor einer Reise ins Ausland sollten Sie also noch einmal die Reisegültigkeit prüfen und im Zweifelsfall Ihr digitales Zertifikat erneuern.

Im Regelfall erhalten Sie eine Pushnachricht von Ihrer Corona-App, sobald das Zertifikat abläuft.

Übrigens: Leider läuft auch die Immunkarte ab. Dabei handelt es sich um ein Plastikkärtchen mit einem QR-Code, das Sie für etwa 10 € in der Apotheke kaufen können. Diese Karte ist ebenfalls ein Jahr nach Datum der Impfung nicht mehr gültig, sodass Sie sie erneut kaufen müssen.

Wie kann ich mein digitales Corona-Impfzertifikat erneuern lassen?

Momentan soll an einem Update für diverse Corona-Apps gearbeitet werden, sodass Sie Ihr Impfzertifikat innerhalb der App einfach selbst erneuern können. Vermutlich ist dies ab Juni 2022 möglich.

Alternativ können Sie sich in der Apotheke einen neuen digitalen Impfnachweis ausstellen lassen. Dazu müssen Sie dort einfach Ihren Impfpass vorzeigen. Dann wird Ihnen ein neues digitales Zertifikat ausgestellt, welches Sie in Ihren digitalen Impfpass aufnehmen können. Vorher müssen Sie allerdings Ihr altes Impfzertifikat aus der App löschen. Wie genau das funktioniert, hängt von der verwendeten Warn-App ab:

Zertifikat aus Corona-Warn-App löschen

Zertifikat aus CovPass-App löschen

  1. Öffnen Sie die CovPass-App und tippen Sie auf das angezeigte Zertifikat beziehungsweise den QR-Code.
  2. Scrollen Sie dann relativ weit nach unten, bis Sie unten die EU-Zertifikate sehen. Tippen Sie dort auf den abgelaufenen Impfnachweis.
  3. Anschließend können Sie oben rechts auf das rote Mülleimer-Symbol tippen. Darüber können Sie das Impfzertifikat dann löschen.

Welche Alternativen zum digitalen Impfzertifikat stehen mir zur Verfügung?

Wenn Ihnen die Erneuerung des digitalen Corona-Impfnachweises zu kompliziert ist, können Sie auch einfach nur noch den Nachweis auf Papier mit sich tragen. Das Papierzertifikat mit QR-Code, das Sie auch in die Apps einscannen können, reicht aus, um Ihren Impfstatus nachzuweisen. Dieses zeigt zwar ein Ablaufdatum an, wenn es per App gescannt wird, bleibt aber dennoch gültig. Im Regelfall können Sie Ihren Impfstatus auch mithilfe des gelben Impfpasses nachweisen, allerdings gilt dieser in manchen Bundesländern seit einiger Zeit nicht mehr als ausreichender Nachweis.

Mehr zum Thema: