PUR

Eigenen QR-Code online erstellen - so geht's


Bild: <span>Marko Aliaksandr/Shutterstock.com</span>

QR-Codes sind praktische kleine Helfer im Alltag: Mit dem Smartphone eingescannt, erreichen Sie so Websites, Apps, Facebook-Profile oder auch WLAN-Zugänge im Handumdrehen. Mit kostenlosen Online-Diensten können Sie einfach und schnell Ihre eigenen QR-Codes erstellen und mit Ihren Freunden teilen. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel, wie Sie eine URL in einen Code verwandeln.

So erstellen Sie Ihren eigenen QR-Code

In unserer Anleitung nutzen wir beispielhaft "QRCode Monkey", um einen QR-Code zu erstellen. Die Website ist kostenlos, funktioniert ohne Anmeldung und ist über PC und Smartphone gleichermaßen gut bedienbar. Es gibt aber auch viele weitere ähnliche Angebote. Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung

  1. Öffnen Sie die Website von QRCode Monkey und wählen Sie in der Menüleiste die gewünschte Kategorie Ihres QR-Codes aus. In unserem Beispiel verwenden wir die voreingestellte Kategorie "URL".
  2. Fügen Sie im Bereich "Deine URL" die gewünschte Website-Adresse ein. Beachten Sie, dass Sie die URL komplett angeben. Am besten kopieren Sie die URL einfach aus der Suchzeile Ihres Browsers.
  3. Im rechten Abschnitt sehen Sie eine Vorschau Ihres QR-Codes sowie darunter die Möglichkeit, dessen Größe per Schieberegler einzustellen.
  4. Wenn Sie die Bearbeitung abgeschlossen haben, klicken Sie auf die grüne Schaltfläche "QR Code erstellen" und anschließend rechts daneben auf die Schaltfläche "PNG Download".
  5. Warten Sie einen Augenblick, bis sich das Download-Fenster Ihres Browsers öffnet und speichern Sie anschließend die generierte QR-Code-Datei, die Sie anschließend drucken oder weiterleiten können.

Mehr zum Thema: