PUR

Fernsehen über die Fritzbox schauen - das brauchen Sie


Bild: <span>Everton Eifert/Shutterstock.com</span>

Abgesehen von der Begeisterung des Streaming-Angebotes von Netflix über Amazone Prime hat das lineare Fernsehen immer noch seine Berechtigung. Umso besser, dass Sie auf bestimmten Fritzbox-Geräten direkt über den Router fernsehen können. Wir erklären, mit welche Fritzbox das TV-Streaming unterstützt und welche Einstellungen Sie dazu vornehmen müssen.

Welche Geräte werden unterstützt?

Um das Fernsehen via WLAN über die Fritzbox zu ermöglichen, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein. Die Fritzbox muss laut Hersteller mit einem DSL/IPTV-Anschluss von der Telekom (MagentaTV) oder Vodafone (Vodafone TV) mit dem Internet verbunden sein. Haben Sie also einen Internetanschluss über das Kabelnetz bei Anbietern wie Vodafone, ehemals Kabel Deutschland, Unitymedia oder anderen lokalen Anbietern, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie Live-TV über Ihren Router schauen können. Passende Kabel-Fritzboxen wie die Fritzbox Cable 6490, 6590 oder die 6590 liefern einen integrierten Kabel-Tuner, welcher das TV-Bild empfängt und auf Ihre Geräte im Netzwerk verteilen kann.

Als Empfangsgeräte dienen hier Smartphones, auf denen sich die Fritz-TV-App installieren lässt. Möchten Sie lieber über Ihren PC fernsehen, können Sie über den VLC-Player im WLAN streamen. Zunächst muss aber erstmal das Live-TV auf der Fritzbox eingerichtet werden.

Live-TV auf der Fritzbox einrichten und am PC streamen

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

TV auf dem Smartphone schauen via App

Nicht immer muss es der Fernseher sein – auch über Ihr Smartphone können Sie TV gucken. Haben Sie die richtige Fritzbox und Live-TV eingerichtet, müssen Sie nur die Fritz-TV-App herunterladen. Diese hat den Namen "FRITZ!App TV" und steht für Android und iOS zur Verfügung. Verbinden Sie Ihr Smartphone einfach mit dem gleichen WLAN wie der Fritzbox. Die App zeigt Ihnen dann automatisch gefundene Sender an. Tippen Sie auf einen Sender, um diesen zu streamen. Das war es auch schon zur Nutzung. Weiterhin bietet die App auch die Möglichkeit, Favoriten zu setzen und natürlich zu zappen.

Mit der FRITZ!App TV können Sie auch über iOS und Android fernsehen.

Kurzanleitung

  1. Melden Sie sich im Browser auf Ihrer Fritzbox an. Entweder über die lokale IP des Routers oder über fritz.box.
  2. Klicken Sie links im Menü auf "DVB-C" und anschließend auf "Sendersuchlauf".
  3. Diesen starten Sie nun mit "Sendersuchlauf starten".
  4. Der Vorgang kann bis zu 15 Minuten in Anspruch nehmen. Ist die Suche abgeschlossen, navigieren Sie zu "Senderliste".
  5. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren TV-Sender. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf "Senderliste erzeugen". Es wird eine m3u-Datei generiert.
  6. Diese öffnen Sie wiederum mit dem VLC-Player, der automatisch den ersten TV-Sender in der Wiedergabeliste darauf starten.
  7. Möchten Sie den Sender ändern, öffnen Sie die Wiedergabeliste. Das klappt über das Symbol mit den drei Strichen und dem Pfeil in der unteren Leiste.

Mehr zum Thema: