Handy ins Wasser gefallen - was tun?

Inzwischen haben aktuelle Smartphones einen Wasser- und Staubschutz, der das Gerät vor Wasserschäden schützt. Haben Sie jedoch ein älteres Modell, sind diese oft nicht abgedichtet und Wasser kann problemlos in das Handy laufen. Je schneller Sie nun reagieren, desto geringer ist die Möglichkeit, dass ein fataler Wasserschaden entsteht. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Smartphone unbeschadet trocknen können.

So retten Sie Ihr Handy

Folgen Sie unseren Schritten, damit Ihr Smartphone unbeschadet den Wasserschaden übersteht:

  1. Schalten Sie Ihr Smartphone umgehend aus. Wenn es sich noch nicht von selbst ausgeschaltet hat, kann ein Versuch es wieder anzuschalten zu einem Kurzschluss führen. Stecken Sie auch kein Ladekabel ein.
  2. Falls möglich, entfernen Sie alle abnehmbaren Komponenten. Dazu zählen die abnehmbare Klappe des Akkus, der Akku selbst, SIM-Slot mit SIM-Karte und eventuell einer SD-Karte und angebrachte Adapter. Legen Sie diese auf ein trockenes Tuch. Durch Entfernung der Teile wird zunächst ermöglicht, dass das Wasser aus dem Smartphone besser ablaufen kann.
  3. Trocknen Sie sichtbares Wasser auf dem Handy und den demontieren Teilen vorsichtig mit einem Tuch ab.
  4. Sie können nun wahlweise Ihr Smartphone in ungekochten Reis oder einen speziellen Umschlag mit Silikagel legen, das dem Gerät die Feuchtigkeit entzieht. Zweiteres ist die bessere Option, aber falls nur Reis verfügbar ist, wählen Sie diesen.
  5. Warten Sie einige Tage und lassen Sie das Gerät trocknen. Wir empfehlen mindestens 3 Tage. Anschließend können Sie versuchen, das Gerät wieder zu aktivieren.
  6. Falls keiner unsere Tipps zur gewünschten Lösung geführt hat, wenden Sie sich an einen Experten bzw, den Hersteller. Aber auch das ist keine Garantie dafür, dass Ihr Smartphone wieder einwandfrei funktioniert.

Hinweis: Durch einen Wasserschaden verfällt die Garantie des Handys.

Das sollten Sie keinesfalls tun

  • Verwenden Sie niemals einen Föhn, um den Prozess zu beschleunigen und das Gerät schnell zu trocknen. Die hohe Hitze beschädigt die empflindliche Technik des Smartphones.
  • Legen Sie das Handy aus den gleichen Gründen auch nicht auf eine Heizung.
  • Setzen Sie dem Gerät keiner starken Sonnenstrahlung aus.
  • Nochmal: Schalten Sie das Handy keinesfalls sofort wieder ein.