PUR

Headset rauscht - was tun?


Bild: <span>fizkes/Shutterstock.com</span>

Es ist immer ärgerlich, wenn Technik nicht so funktioniert, wie eigentlich geplant. Besonders ärgerlich ist es dann, wenn noch unangenehme Geräusche entstehen - sei es für Sie oder für Ihre Kollegen oder Mitspieler im Voicechat. Um das Problem zu beheben, müssen Sie unterscheiden, ob Sie das Rauschen über die Kopfhörer hören oder ob das störende Geräusch über Ihr Mikrofon übertragen wird.

Kopfhörer rauschen

Das Rauschen bei Kopfhörern wird in drei Kategorien unterteilt: Weißes Rauschen, rosa Rauschen und den Sideton. Was erstmal nach farbenfrohen Technik-Ausdrücken klingt, ist ganz einfach erklärt:

  • Weißes Rauschen: Es klingt ähnlich wie das Störsignal bei einem Radio. Es ist normal, dieses Rauschen sehr leise im Hintergrund zu hören. Sobald das Rauschen aber laut wird oder die Tonqualität beeinträchtigt, ist das ein Fehler. Häufig wird weißes Rauschen durch eine Störquelle erzeugt. In diesem Fall kann es sich lohnen, den Port zu wechseln, an dem Ihre Kopfhörer angeschlossen sind. Steckt das Kabel in der Front Ihres PCs, können Sie es hinten einstecken und umgekehrt.
  • Rosa Rauschen: Dieses Rauschen wird auch als 1/f Rauschen bezeichnet. Dabei kommen die Störgeräusche nicht aus Ihrer äußeren Hardware, sondern werden intern erzeugt. Das kann zum Beispiel passieren, wenn Sie ein billiges Headset oder eine schlechte Soundkarte benutzen. Sie hören dann beispielsweise ein Rauschen, wenn Sie Ihre Maus bewegen oder eine Software gerade Festplattenzugriff nimmt. Technisch gesehen entsteht das Rauschen durch schlecht leitende Hardware-Komponenten. In diesem Fall sollten Sie ein anderes Headset ausprobieren und sich auf lange Sicht vermutlich bessere Hardware zulegen.
  • Sideton: Bestimmte Headsets verfügen über einen sogenannten "Sideton" oder eine "Rückhören"-Funktion. Dabei wird die Stimme, die in das Mikrofon gesprochen wird, noch einmal auf die Kopfhörer übertragen. Diese Funktion ist eigentlich dazu gedacht, dass Sie selbst eine angenehme Sprachlautstärke beibehalten. Denn größere Overear-Kopfhörer verfälschen oftmals, wie laut Sie Ihre eigene Stimme hören. Das kann schnell dazu führen, dass Sie wesentlich lauter sprechen als Sie es eigentlich müssten. Ob Ihr Headset über die Rückhören-Funktion verfügt und wie Sie diese einstellen, finden Sie in der Anleitung oder auf der Website des Herstellers.

Treiber-Updates

Ein rauschendes Headset kann darauf hindeuten, dass die Treiber nicht korrekt funktionieren. Achten Sie immer darauf, die aktuellen Treiber zu installieren. In diesem Fall sollten sowohl Updates für die Headset- / Kopfhörer-Treiber durchgeführt werden, als auch für Ihre Soundkarte. Wie Sie Treiber unter Windows aktualisieren, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag.

Plötzliches Rauschen

Tritt bei Ihren Kopfhörern ganz plötzlich ein Rauschen auf, kann dies auf einen Defekt hindeuten. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn Sie das Headset schon längere Zeit in Gebrauch haben. Plötzliches Rauschen kann zum Beispiel durch einen Kabelbruch ausgelöst werden. Das kann passieren, wenn Ihr Headset heruntergefallen ist, Sie mit dem Schreibtischstuhl über das Kabel gefahren sind oder einfach durch Altersschwäche. In diesem Fall können Sie zwei verschiedene Dinge ausprobieren:

  1. Stecken Sie das Headset an einen anderen Stecker. Handelt es sich um ein USB-Headset, nutzen Sie einen anderen USB-Port. Hat Ihr Headset den pinken und grünen Klinkenanschluss, stecken Sie diesen um. Viele Computer haben diese Anschlüsse sowohl im Panel auf der Vorderseite, als auch auf der Rückseite. Im Zweifelsfall können Sie auch einen Adapter von Klinke auf USB kaufen und dies ausprobieren. Alternativ können Sie das Headset auch mit einem anderen Gerät verbinden. Bringt das Umstecken nichts, liegt der Defekt vermutlich im Headset. Ansonsten sollten Sie Ihren USB-Anschluss überprüfen.
  2. Schließen Sie ein anderes Headset an Ihren Computer an und schauen Sie, ob das Rauschen wieder auftritt. Das würde auf einen Fehler in der Hardware vom PC hindeuten, beispielsweise einen defekten USB-Anschluss. Macht das neue Headset keine Probleme, ist vermutlich ihr altes Headset kaputt.

Wenn nichts hilft

Helfen diese Tipps alle nicht weiter, ist es womöglich an der Zeit, sich ein neues Headset zuzulegen. Haben Sie das rauschende Headset relativ frisch gekauft, können Sie auch die Herstellergarantie in Anspruch nehmen. Damit können defekte Geräte repariert oder ausgetauscht werden.

Mikrofon rauscht

Wenn Ihr Mikrofon rauscht, bekommen Sie das oftmals gar nicht direkt mit. Stattdessen werden andere Personen, mit denen Sie sich im Voicechat befinden, von Hintergrundrauschen gestört. Hierbei sollten Sie unterscheiden, ob das Problem nur dann auftritt, wenn Sie reden, oder immer, wenn das Mikrofon eingeschaltet ist.

Wenn Sie reden

Wenn das Problem auftritt, während Sie reden, befindet sich Ihr Mikrofon möglicherweise zu nah an Ihrem Mund oder Ihrer Nase. Vor allem bei Gaming-Headsets kann das schnell passieren. Denn dort ist das Mikrofon oftmals an einem variabel einstellbaren Drahtgestellt befestigt. In diesem Fall sollten Sie das Mikrofon so einstellen, dass es etwas weiter von Ihrem Gesicht entfernt ist. Ansonsten kann ein rauschendes Mikrofon auch durch einige andere Faktoren begünstigt werden. Wieso Ihr Mikrofon rauscht und was Sie dagegen tun können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Immer

Falls Ihr Headset bei bestimmten Anwendungen andauernd rauscht, könnte die Lösung in den Einstellungen der Anwendung liegen. Mit mancher Software, wie etwa Discord, können Sie die Soundqualität durch entsprechende Einstellungen verbessern. Dazu zählt etwa auch die Rausch-Unterdrückung oder das Ausblenden von Hintergrundgeräuschen. Klicken Sie sich einfach durch die Sound-Einstellungen. In vielen Messengern wie Skype, Teams, Discord oder Teamspeak können Sie zudem das Eingabe-Gerät wechseln. Wählen Sie zuerst ein anderes Mikrofon oder Headset an und gehen Sie dann zurück auf Ihr eigenes Headset. Möglicherweise ist der Fehler dann schon behoben. Alternativ können Sie auch eine Neu-Installation der Software versuchen.

Spezialfall Bluetooth-Headset

Bei Bluetooth-Headsets kann es manchmal zu einem besonderen Problem kommen: Solange nur die Kopfhörer verbunden sind, wird der Klang kristallklar übertragen. Wenn aber das Mikrofon aktiv ist, hören Sie ein Störgeräusch oder Rauschen und andere Anwesende in der digitalen Konferenz können Sie nur noch schlecht verstehen. In diesem Fall sollten Sie zuerst ausprobieren, ob das Problem nur an diesem einen Computer auftritt oder auch bei anderen Geräten. Probleme kann es beispielsweise geben, wenn Sie Apple AirPods an einem PC mit Windows verwenden.

Wenn das Rauschen auch bei anderen Geräten auftritt, hängt es mit dem Headset selbst zusammen. In diesem Fall schaltet es vermutlich bei Aktivierung des Mikrofons in den "Hands free"-Modus. In diesem Fall können Sie versuchen, das Gerät neu mit dem PC zu verbinden. Ansonsten sollten Sie sich an den Kundenservice wenden oder in der Anleitung nachschlagen, ob und wie Sie diesen Modus möglicherweise deaktivieren können.

Mehr zum Thema: