Internet Explorer: Cache löschen - so geht's

Der Cache eines Browsers ist eine Art Zwischenspeicher. Bilder oder Script-Dateien von besuchten Internetseiten werden auf Ihrer Festplatte gespeichert und abgerufen, sobald Sie diese Seite erneut laden. Dies dient dazu, Ihnen ein schnelleres Surferlebnis zu ermöglichen. Hat sich aber zu viel Cache angehäuft, können Sie diesen manuell löschen. Wie Sie das beim Internet Explorer machen, erklären wir in dieser Anleitung.

So löschen Sie den Cache vom Internet Explorer

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung

  1. Klicken Sie im Internet Explorer auf das Zahnrad oben rechts und wählen Sie "Internetoptionen".
  2. Anschließend klicken Sie in der Registerkarte "Allgemein" auf den Button "Löschen..." unter dem Eintrag "Browserverlauf".
  3. Setzen Sie nun Häkchen bei den Einträgen "Temporäre Internet- und Websitedateien" und "Cookies und Websitedateien" und entfernen gegebenenfalls den Haken bei "Bevorzugte Websitedateien beibehalten". Klicken Sie anschließend auf "Löschen".