PUR

Kein Ton im Zoom-Meeting - was tun?


Bild: <span>insta_photos/Shutterstock.com</span>

Wenn Sie von zu Hause aus arbeiten, möchten Sie bei all Ihren Zoom-Videokonferenzen professionell auftreten. Das kann jedoch tatsächlich schwierig werden, wenn die Dinge nicht richtig funktionieren. Wenn Sie Audioprobleme während eines Zoom-Meetings haben und nicht hören können, was andere Teilnehmer sagen, finden Sie hier einige Problemlösungen.

Zoom-Audioprobleme am PC beheben

Wenn Sie ein Zoom-Meeting an Ihrem PC abhalten und keinen Ton haben, kann dies verschiedene Ursachen haben. Sie können Folgendes probieren:

Browsercache löschen

Wenn Sie Zoom im Browser verwenden, können die Audioprobleme vom Browser verursacht werden. Wenn Sie verschiedene Webseiten besuchen, werden in Ihrem Browser-Cache alle temporären Dateien gespeichert. Aber der Cache und die Cookies Ihres Browsers können manchmal die Audioskripte von Zoom blockieren. Wie Sie den Cache leeren, können Sie im Folgenden für unterschiedliche Browser nachlesen:

Lautsprecher in Zoom auswählen

Wenn mehrere Lautsprecher an Ihren Computer angeschlossen sind, kann es sein, dass möglicherweise der falsche von Zoom verwendet wird. In diesem Fall wird das Audiosignal an Lautsprecher übertragen, die Sie nicht verwenden. Doch das können Sie ganz einfach beheben. Klicken Sie während eines Meetings auf den Pfeil neben dem Mikrofon-Symbol unten links und wählen Sei dann unter "Lautsprecher" den richtigen Lautsprecher aus.

Computer-Lautstärke überprüfen
Während viele Lautsprecher-Sets und einige Headsets über eigene Lautstärkeregler oder -räder verfügen, vergessen viele Benutzer, dass auch Ihr Computer über eigene Lautstärkeregler verfügt - einschließlich der Möglichkeit, die Tonausgabe komplett stumm zu schalten. Es ist wichtig, dies zu überprüfen.

Wiedergabegerät des Computers auswählen
Ihr Computer verfügt über zahlreiche "Output"-Geräte, an die er sein Audiosignal senden kann. Vergewissern Sie sich also, dass Ihr Computer die richtigen Geräte verwendet und das Audiosignal wiedergibt. Klicken Sie dafür unten rechts auf das Lautsprechersymbol und klicken Sie anschließend auf den Namen des aktiven Wiedergabegeräts. Es öffnet sich dann eine Liste mit weiteren verfügbaren Geräten. Wählen Sie hier das richtige aus, um den Ton über dieses Gerät wiederzugeben.

Zoom-Audioprobleme am Smartphone beheben

Dank der Zoom-App können Sie Meetings auch bequem mit Ihrem Smartphone führen. Audioprobleme sind hier meist einfach zu lösen.

Starten Sie Ihr Gerät neu
Sie werden es vielleicht nicht glauben, aber ein Neustart des Smartphones behebt oft alle potenziellen Störungen und vorübergehenden Probleme bei der Verwendung der Zoom-App. Dadurch werden bestimmte Prozesse und Fehler beendet, die die Videoanruf-App daran hindern könnten, auf Toneinstellungen und Profile zuzugreifen.

Aktivieren Sie die Lautsprecher-Einstellungen
Wenn Sie die anderen Teilnehmer während eines Meetings auf Ihrem Smartphone nicht hören können, ist es wahrscheinlich, dass die integrierten Lautsprecher in der App stumm geschaltet sind. Stellen Sie also sicher, dass Ihre Lautsprecher aktiviert sind. Um dies zu überprüfen, suchen Sie während eines Meetings das Lautsprechersymbol oben links auf dem Bildschirm und achten Sie darauf, ob sich ein x-Zeichen neben dem Symbol befindet. Wenn Sie ein solches Zeichen sehen, bedeutet dies, dass Ihre Lautsprecher für das Zoom-Meeting deaktiviert sind. Tippen Sie dann auf das Symbol, um sie wieder zu aktivieren.

Überprüfen Sie die Lautstärke Ihres Geräts
Ein häufiger Grund, warum der Ton in Zoom nicht funktioniert, sind die Sound- und Lautstärkeeinstellungen Ihres Smartphones. Wenn die Lautstärke Ihres Geräts zu niedrig eingestellt oder deaktiviert ist, können Sie die anderen Teilnehmer während eines Zoom-Meetings nicht hören. Überprüfen Sie also Ihre Lautstärke und erhöhen Sie sie auf einen angemessenen Prozentsatz. Dies können Sie mit den Lautstärke-Tasten an der Seite Ihres Geräts tun.

Prüfen und ändern Sie Ihr Audioprofil
Wenn Sie die Angewohnheit haben, Ihr Smartphone im Vibrations-, Lautlos- oder Nicht-Stören-Modus zu halten, können diese Einstellungen manchmal ein Hindernis für einen funktionierenden Zoom-Ton darstellen. Um das Audioprofil auf Ihrem Smartphone zu überprüfen und zu ändern, öffnen Sie unter Android in den Einstellungen den Punkt "Töne und Vibration". Dort stellen Sie sicher, dass der aktuelle Tonmodus nicht "Lautlos" ist und erhöhen Sie gegebenenfalls die Lautstärke. Als iPhone-Nutzer stellen Sie sicher, dass der Lautlos-Schalter an der Seite des Geräts umgelegt ist, sodass daneben keine rote Fläche zu sehen ist.

Mehr zum Thema: