Mac: Time Machine-Backup erstellen

Mit Time Machine bietet Apple eine hauseigene Backup-Funktion an, mit der Sie alle Einstellungen, Dateien und Programme Ihres Mac sichern können. Dieses sogenannte Voll-Backup erstellt ein Abbild Ihres Systems, das Sie ohne Probleme auch auf einen anderen Mac zurückspielen können. Einmal aktiviert, sichert Time Machine Ihre Daten automatisch in regelmäßigen Abständen. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, worauf Sie beim Erstellen eines Backups mit Time Machine achten müssen:

So aktivieren Sie das automatische Time Machine-Backup

Um mit Time Machine Backups erstellen zu können, brauchen Sie zunächst ein externes Speichermedium. Das kann eine externe Festplatte oder auch ein macOS Server in Ihrem Netzwerk sein. Wenn Sie eine externe Festplatte als Backup-Volume nutzen möchten, muss diese mit dem macOS-Dateisystem "Mac OS Extended (Journaled)" formatiert sein. Wie Sie Speichermedien unter macOS formatieren können, erklären wir Ihnen in diesem Artikel. Ist ein solches Medium vorhanden, können Sie mit der Aktivierung von Time Machine starten. Folgen Sie dazu unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Achtung: Sobald die externe Festplatte voll ist, überschreibt Time Machine automatisch ältere Backups.

Time Machine-Backup manuell durchführen

Sollten Sie sofort ein Backup benötigen, können Sie dieses auch manuell starten und müssen nicht warten, bis Time Machine Ihre Daten wieder automatisch sichert.

Dazu müssen Sie in der Menüleiste auf das Time Machine-Icon (kleine Uhr) klicken und im Menü "Backup jetzt erstellen" anwählen. Wenn das Icon bei Ihnen nicht in der Menüleiste auftaucht, müssen Sie in den Time Machine-Einstellungen noch das Häkchen bei "Time Machine in der Menüleiste anzeigen" setzen.

Kurzanleitung: Automatisches Time Machine-Backup einrichten

  1. Schließen Sie eine externe Festplatte an Ihren Mac an und wählen im erscheinenden Fenster "Als Backup-Volume verwenden". Sollte sich kein solches Fenster geöffnet haben, gelangen Sie über die Systemeinstellungen oder über das Icon in der Menüleiste in die Time Machine-Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf "Volume auswählen" und wählen ein verfügbares Speichermedium für Ihre Backups aus der Liste aus. Bestätigen Sie mit "Volume verwenden". Diesen Vorgang können Sie wiederholen, um ein zweites Backup-Volume für noch mehr Sicherheit mit Time Machine zu konfigurieren.
  3. Setzen Sie ein Häkchen bei "Automatische Datensicherung" und Ihre Daten werden in regelmäßigen Abständen automatisch gesichert.
  4. Um Speicherplatz auf Ihrem Backup-Volume zu sparen, können Sie über "Optionen..." einzelne Objekte vom Backup ausschließen.